Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Osthessen - Fulda / Mehrere ...

29.12.2016 - 12:40:52

Polizeipräsidium Osthessen - Fulda / Mehrere .... Mehrere Einbrüche und Sachbeschädigung an Windkraftanlagen / Lagemeldung von Donnerstag, 29. Dezember 2016

Fulda - Sporttasche aus Kofferraum gestohlen

FULDA - In der Zeit zwischen Mittwochnachmittag (28.12.), 16:00 Uhr, bis zum frühen Donnerstagmorgen (29.12.), 03:30 Uhr, stahlen Unbekannte eine Sporttasche aus einem roten Ford Focus. Die Diebe schlugen die Heckscheibe des Autos, das auf einem Parkplatz in der Straße "Am Alten Schlachthof" geparkt war, ein und stahlen die Tasche aus dem Kofferraum. Darin befanden sich Sportbekleidung, ein Kulturbeutel sowie ein hochwertiger Kopfhörer. Außerdem nahmen die Täter einen USB-Stick, den sie in der Mittelkonsole fanden, mit. Sie richteten Sachschaden von rund 500 Euro an.

Einbrecher in Kleingartenhütten

FULDA - Insgesamt vier Hütten in Kleingartenanlagen suchten Einbrecher im Zeitraum vom vergangenen Donnerstag (22.12.) bis Mittwoch (28.12.) heim. In der Anlage des Obst- und Gartenbauvereins Horas in der Hartungstraße hebelten die Diebe die Türen zu zwei Hütten auf benachbarten Parzellen auf. Sie stahlen eine elektrische Heckenschere der Marke "Antika", eine elektrische Rasenkantenschere des Herstellers "Gardena" sowie eine Metall-Leiter und vier leere Getränkekisten.

Auf dem Gelände der Kleingartenanlage "Neue Heimat" in der Ludwig-Beck-Straße nahm die Polizei ebenfalls zwei Strafanzeigen wegen Einbrüchen in Gartenhütten auf. Auch dort hebelten Diebe die Türen zweier Hütten auf und stahlen Werkzeug und ein Radio. An allen vier Tatorten entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Einbruch in Jugendraum

EICHENZELL - In der Nacht von Dienstag (27.12.) auf Mittwoch (28.12.) brachen Unbekannte in den Jugendraum in der Rönshausener Straße ein. Sie hebelten die Eingangstür auf und gelangten so ins Innere. Dort fanden sie jedoch kein Diebesgut sondern versprühten lediglich den Inhalt eines Feuerlöschers. Dabei entstand Sachschaden von insgesamt rund 500 Euro.

Randalierer beschädigen Windkraftanlagen

EITERFELD - Wegen mehrerer Einbrüche in Windkraftanlagen in der Feldgemarkung zwischen Körnbach und Leimbach ermittelt seit Ende November die Hünfelder Polizei. Unbekannte waren bereits am Abend des 19. November in den Betriebsraum eines der beiden rund 400 Meter entfernt voneinander stehenden Masten eingedrungen. Sie hatten das Schloss der Zugangstür gewaltsam geöffnet. Drinnen entwendeten sie einen Feuerlöscher und versprühten dessen Inhalt. Bei dem zweiten Mast scheiterten die Täter an der gesicherten Eingangstür. Dennoch gelang es ihnen, an beiden Anlagen den im Innenraum angebrachten Schalter für einen Notfallstopp zu betätigen.

Nur wenige Tage später, am 23. November, betätigten Unbekannte erneut mit einem Werkzeug von außen den Notfall-Stopp an einer der beiden Windkraftanlagen.

Den bislang letzten Vorfall an den Masten nahmen die Ermittler der Polizeistation Hünfeld am Morgen des zweiten Weihnachtstages (Montag) zu Protokoll. Die Täter verschafften sich gewaltsam Zugang zu einer der beiden Anlagen, öffneten den Schaltschrank und beschädigten die Technik erheblich. Außerdem entleerten sie einen Feuerlöscher im Inneren Dabei entstand Sachschaden von rund 3.000 Euro.

Die Polizei vermutet, dass alle drei Vorfälle im Zusammenhang stehen. Der oder die Täter dürften stets mit einem kleinen Motorrad mit Stollenbereifung zu den Tatorten gelangt sein.

Hinweise bitte an die Polizei in Fulda, Tel.: 0661 / 105 - 0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache der Hessischen Polizei, die rund um die Uhr im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache erreichbar ist.

Christian Stahl Pressesprecher Tel.: 0661 / 105 - 1011

OTS: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders) newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43558 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43558.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen Pressestelle

Telefon: 0661-105-0 Fax: 0661-105 1019 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de