Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Nordhessen - Autobahn 7: ...

12.04.2017 - 16:46:39

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Nordhessen - Autobahn 7: .... Nordhessen - Autobahn 7: Abschlussmeldung zum Auffahrunfall: 63-jähriger Sattelzug-Fahrer verletzt; knapp 40.000,- Euro Schaden

Kassel - (Beachten Sie bitte auch unsere heute unter www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 veröffentlichte Erst- und Folgemeldung)

Bei dem Unfall am heutigen Morgen gegen 8:50 Uhr auf der A 7 zwischen der Anschlussstelle Guxhagen und dem Dreieck Kassel-Süd ist der aus Bulgarien stammende 63-jährige Fahrer eines Sattelzuges schwer, jedoch nicht lebensbedrohlich verletzt worden. Wie die am Unfallort bei Kilometer 319,5 eingesetzten Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal zum Hergang des Unfalls berichten, hatte der 63-Jährige am Steuer seines Sattelzuges offenbar aus Unachtsamkeit zu spät bemerkt, dass der vorausfahrende Sattelzug wegen eines einsetzenden Staus im Bereich einer Tagesbaustelle verkehrsbedingt abbremsen musste. Er war mit seinem Lkw auf den abbremsenden Sattelzug aufgefahren. Dessen Fahrer, ein 49-Jähriger aus Slowenien, war bei dem Unfall nicht verletzt worden. Den Gesamtsachschaden beziffern die eingesetzten Beamten mit knapp 40.000,- Euro.

Aufgrund des Unfalls und der Landung des Rettungshubschraubers musste die A 7 in Richtung Kassel bis etwa 9:40 Uhr voll gesperrt werden. Anschließend konnten die Beamten bis zur Bergung des nicht mehr fahrbereiten Sattelzuges des 63-Jährigen den Verkehr auf dem linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeiführen. Gegen 11:20 Uhr waren die Bergungsarbeiten abgeschlossen, sodass auch diese Sperrungen aufgehoben werden konnte. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen in Richtung Kassel mit mehreren Kilometern Stau.

Matthias Mänz -Pressestelle- Polizeioberkommissar Tel. 0561 - 910 1021

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!