Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Landkreis Kassel - ...

13.10.2017 - 16:12:15

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Landkreis Kassel - .... Landkreis Kassel - Niedervellmar: Mit Audi gegen parkende Autos gekracht und geflüchtet; Polizei sucht Zeugen

Kassel - In der Nacht zum gestrigen Donnerstag kam der Fahrer eines schwarzen Audi A4 in der Staufenbergstraße nach links von der Fahrbahn ab, beschädigte zwei geparkte Autos und flüchtete von der Unfallstelle. Nun werden Zeugen gebeten, die Angaben zum Unfallhergang machen können, sich bei der Polizei zu melden.

Zunächst hatte sich gestern Morgen der Besitzer eines 7er BMW beim Polizeirevier Nord in Vellmar gemeldet. An seinem Fahrzeug war die gesamte vordere linke Front stark eingedrückt, so dass bei einer Schadenshöhe von ca. 6.000,-- von einem wirtschaftlichen Totalschaden ausgegangen wird. Kurze Zeit später meldet sich eine weitere Geschädigte, die an ihrem Mini-Cooper einen Schaden an der linken Fahrzeugseite feststellte. Dieser wird auf etwa 1.000,-- geschätzt. Beide Fahrzeuge waren über Nacht, zwischen 21 Uhr und 8 Uhr, ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand der Staufenbergstraße in Fahrtrichtung des Steinstücker Wegs geparkt. Bei dem flüchtenden Fahrzeug hat es sich um einen schwarzen Audi A4 gehandelt, der die Staufenbergstraße aus Richtung Steinstücker Weg in Richtung der Rheinstraße befahren hat und dabei nach links von der Fahrbahn abkam. Den an der Fahrzeugfront stark beschädigten Audi fanden die Beamten in unmittelbarer Nähe zum Unfallort auf.

Da noch unklar ist, wer das Fahrzeug zur Unfallzeit gesteuert hat, suchen die Ermittler des Polizeireviers Nord nun Zeugen, die den schwarzen Audi zur Unfallzeit gesehen haben. Gleichfalls hoffen die Ermittler auf Zeugen, die nur den Knall des Anstoßes gehört haben und so die Unfallzeit einschränken können.

Zeugen melden sich bitte unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei.

Jürgen Wolf

Erster Polizeihauptkommissar

Presse- u. Öffentlichkeitsarbeit Tel. 0561 - 910 1008

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!