Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Landkreis Kassel - ...

11.04.2017 - 18:36:32

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Landkreis Kassel - .... Landkreis Kassel - Baunatal: Unfall am Parkplatz Baunsberg: Polizei sucht schwarzen Volvo SUV

Kassel - Am Montag, dem 3. April 2017, kam es gegen Mittag auf der L 3215 in Höhe des Parkplatzes "Baunsberg" zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 28-Jährige aus Kassel leicht verletzt wurde. Die mit den weiteren Ermittlungen betrauten Beamten der Unfallfluchtgruppe sind derzeit auf der Suche nach einem schwarzen Volvo SUV, vermutlich der XC Reihe, der an dem Unfallhergang beteiligt gewesen sein soll, aber anschließend ohne anzuhalten weitergefahren war.

Nach Angaben der am Unfallort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Süd-West war es an dem Montag gegen 12 Uhr zu dem Zusammenstoß auf der L 3215 gekommen. Die 28-Jährige war mit ihrem Hyundai i20 auf der L 3215 aus Richtung Baunatal in Richtung Kassel unterwegs und nach rechts auf den Parkplatz Baunsberg abgebogen. Hinter ihr fuhr der schwarze Volvo, gefolgt von einem 36-Jährigen aus Schauenburg am Steuer eines Fiat Kleintransporters. Nachdem der Volvo nach links wechselte, um den langsamer werdenden und abbiegenden Pkw der 28-Jährigen zu überholen, folgte der Kleintransporter-Fahrer mit seinem Auto dem Überholvorgang des Volvos. Wie der 36-Jährige den Beamten schilderte, habe der vorausfahrende Volvo-Fahrer beim Überholen auf der Gegenfahrspur aber plötzlich abgebremst, woraufhin er mit seinem Kleintransporter nicht mehr rechtzeitig hätte anhalten können, auswich und auf das Heck des abbiegenden Hyundais der 28-Jährigen auffuhr. Die Frau hatte sich dabei leicht verletzt und wurde anschließend zur weiteren Behandlung mit einem Rettungswagen in ein Kasseler Krankenhaus gebracht. Am Kleintransporter und am Hyundai war Sachschaden entstanden. Die Beamten beziffern die Schadenshöhe auf knapp 6.000,- Euro. Zu einem Zusammenstoß mit dem Volvo war es nicht gekommen. Der Wagen hatte seine Fahrt anschließend ohne anzuhalten fortgesetzt.

Bei den weiteren Ermittlungen ergaben sich bislang keine Hinweise auf den schwarzen SUV oder die Identität seines Fahrers. Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe bitten nun um Hinweise. Diese werden unter Tel. 0561 - 9100 an die Kasseler Polizei erbeten.

Matthias Mänz -Pressestelle- Polizeioberkommissar Tel. 0561 - 910 1021

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!