Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Landkreis Kassel / ...

11.04.2017 - 15:01:56

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Landkreis Kassel / .... Landkreis Kassel / Schauenburg - Hoof: Einbruch in Bankfiliale: Polizei bittet um Hinweise

Kassel - In der Nacht zum heutigen Dienstag kam es zu einem Einbruch in eine Bankfiliale in Schauenburg-Hoof. Dabei brachen die professionell und äußerst brachial vorgehenden Einbrecher die Wertfächer von Kunden auf und machten Beute in bislang unbekannter Höhe. Die Täter gingen auch den Tresor des Geldautomaten an, flüchteten aber vermutlich aufgrund des ausgelösten Alarms unmittelbar vor dem Eintreffen der zum Tatort eilenden Polizeistreifen aus der Bank. Die mit den weiteren Ermittlungen betrauten Beamten des für Einbrüche zuständigen Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo sind nun auf der Suche nach Zeugen, die in der vergangenen Nacht möglicherweise verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Schauenburg-Hoof beobachtet haben und Hinweise auf die Täter geben können.

Der Alarm der Bankfiliale an der Korbacher Straße, gegenüber der Schmiedegasse, hatte gegen 4:50 Uhr ausgelöst. Die nur wenige Minuten später dort eintreffende Streife des Polizeireviers Süd-West hatte noch sehen können, wie zwei dunkelgekleidete Männer auf einem Feld hinter der Bank in der Dunkelheit verschwanden. Die sofort eingeleiteten umfangreichen Fahndungsmaßnahmen führten bislang nicht zum Erfolg. Wie die bisherigen Ermittlungen zu dem Einbruch ergaben, waren die Täter offenbar vom frei zugänglichen Vorraum aus über die Glastür in die Räume der Bankfiliale eingebrochen. Dabei hatten sie mitgebrachte Werkzeuge verwendet und waren bei der gesamten Tatausführung äußerst brachial vorgegangen. Der von ihnen verursachte Sachschaden kann derzeit noch nicht verlässlich angegeben werden. Nach Angaben der Verantwortlichen der Bank wird die Filiale heute und mindestens noch am morgigen Mittwoch wegen des Einbruchs geschlossen bleiben müssen.

Die weiteren Ermittlungen werden beim Kommissariat 21/22 der Kasseler Kripo geführt und dauern an. Zeugen, die in der vergangenen Nacht in Schauenburg-Hoof verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Matthias Mänz -Pressestelle- Polizeioberkommissar Tel. 0561 - 910 1021

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de