Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Landkreis Kassel - ...

31.03.2017 - 17:26:39

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Landkreis Kassel - .... Landkreis Kassel - Lohfelden: Einbruch durch gekipptes Fenster: Täter wird ertappt und flüchtet; Polizei sucht Zeugen

Kassel - Die Ermittler des für Einbrüche zuständigen Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo fahnden derzeit nach einem ca. 40 Jahre alten, etwa 1,80 bis 1,85 Meter großen, kräftigen Mann mit hellen Haare, heller rötlicher Haut, der mit Jeanshose, hellem Oberteil, Basecap und roten Schuhen bekleidet war und akzentfrei Deutsch spricht. Dabei bitten sie auch um Hinweise aus der Bevölkerung auf den beschriebenen und bislang unbekannten Mann. Er war am gestrigen Donnerstagmittag von einem Zeugen beim Einbruch durch ein gekipptes Fenster in Einfamilienhaus in Lohfelden ertappt worden und hatte daraufhin die Flucht aus dem Haus ergriffen.

Der Unbekannte war in Abwesenheit der Bewohner gegen 12 Uhr durch das gekippt stehende Fenster in das Einfamilienhaus an der Crumbacher Straße, in Höhe des Kirchwegs, eingestiegen. Dazu hatte er offenbar durch den Spalt zwischen Fenster und Rahmen gegriffen und anschließend den Fenstergriff umgelegt. Da sich in dem Haus aber auch Büroräume befinden, in denen sich zur Tatzeit der Zeuge und der Hund der Hausbewohner aufhielten, fiel der Einbruch auf. Der Hund hatte angefangen zu bellen, woraufhin der Zeuge in dem Haus nach dem Rechten sah. Dabei kam ihm dort der Unbekannte entgegen, der angab, jemanden in dem Haus zu suchen. Anschließend verließ der mutmaßliche Einbrecher ruhig das Haus und flüchtete in unbekannte Richtung. Der später verständigte Hausbewohner stellte fest, dass der Täter offenbar noch nichts entwendet hatte, als der Zeuge ihn ertappte. Die Fahndung nach dem Einbrecher verlief bislang ohne Erfolg.

Die Ermittler des K 21/22 bitten Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Matthias Mänz -Pressestelle- Polizeioberkommissar Tel. 0561 - 910 1021

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de