Obs, Polizei

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Landkreis Kassel - ...

20.03.2017 - 18:56:34

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Landkreis Kassel - .... Landkreis Kassel - Habichtswald: Folgemeldung zu Diebstählen in Dörnberg: Weitere Taten in derselben Nacht; Polizei sucht mit Foto nach Eigentümern von mutmaßlichem Diebesgut

Kassel - Wie wir bereits mit einer Pressemitteilung am Freitag, dem 17. März 2017, um 14:45 Uhr, unter www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/3588375 berichteten, kam es in der Nacht zum Freitag in Habichtswald-Dörnberg zum Einbruch und Diebstahl aus zwei Garagen in der Straße "An der Esche". Am Freitag und Samstag meldeten sich dann drei weitere Dörnberger bei der Polizei, die offenbar in derselben Nacht Opfer von Diebstählen geworden sind. Zudem fand ein Anwohner am Samstag an einem Feldweg in der Nähe der Tatorte mehrere Gartenwerkzeuge und Bohrhammer-Zubehör, das bislang keiner der bisher bekannten Taten zugeordnet werden konnte. Da die mit den weiteren Ermittlungen betrauten Beamten der Polizeistation Wolfhagen nicht ausschließen, dass es sich bei den Gegenständen ebenfalls um Diebesgut handelt, erhoffen sie sich nun mit der Veröffentlichung eines Fotos, Hinweise auf deren bislang unbekannte Eigentümer zu bekommen.

(Beachten Sie bitte auch das dieser Pressemitteilung im elektronischen Versand beigefügte und unter www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 zum Download bereitgestellte Foto, das die aufgefundenen Gegenstände zeigt.)

Am Freitag- und Samstagabend meldeten sich jeweils zwei weitere Bewohner der Straße "An der Esche" in Dörnberg, in deren Garagen offenbar ebenfalls in der Nacht zum Freitag eingebrochen worden war. In einem Fall hatten die Täter den in der unverschlossenen Garage abgestellten Pkw aufgebrochen, indem sie dessen Seitenscheibe mit einem unbekannten Werkzeug zu Bruch brachten. Nach Angaben des Autobesitzers hatten die Täter aus dem Wagen vermutlich jedoch nichts entwendet. Im anderen Fall hatten die Einbrecher hingegen Beute gemacht. Sie waren über eine Tür, die sie gewaltsam aufbrachen, in die Garage eingestiegen. Dort entwendeten sie ein Mountainbike von Cube, Modell Attention SL in den Farben Schwarz und Neongrün im Wert von ca. 700,- Euro. Darüber hinaus kam es in der Nacht zum Freitag auch zum Diebstahl von Kraftstoff aus dem Tank zweier Zugmaschinen eines Landwirts in Dörnberg. Er hatte die Polizei ebenfalls am Freitagnachmittag alarmiert. Wie die am Tatort in der Straße "Vor dem Berge" eingesetzten Beamten der Polizeistation Wolfhagen berichten, hatten Unbekannte mithilfe eines Schlauchs aus zwei Traktoren insgesamt 160 Liter Diesel in Kanister abgepumpt. An dem Bach am angrenzenden Feldweg zur Bundesstraße 251 hatten die Täter drei Kanister zurückgelassen. Möglicherweise waren sie bei der Tatausführung gestört worden und daraufhin geflüchtet.

Am Samstagmittag hatte dann ein Anwohner der Straße "An der Esche" an einem Feldweg hinter den Häusern das dort liegende Werkzeug aufgefunden, das bislang keinem Eigentümer zugeordnet werden konnte. Eine Streife stellte dort einen Staubabsauger für eine Hilti-Bohrhammer "TE 5" im entsprechenden Koffer, eine Heckenschere und eine Astschere von "Fiskars", eine Gartenschere von "Wolf" sowie einen Unkrautstecher sicher. Aufgrund der zuvor bekanntgewordenen Straftaten in Dörnberg vermuten sie, dass es sich dabei ebenfalls um Diebesgut handelt.

Die mit den Einbrüchen und Diebstählen in Dörnberg betrauten Beamten der Polizeistation Wolfhagen bitten Zeugen, die Hinweise auf die Eigentümer der aufgefundenen Gegenstände geben können, sich unter Tel. 05692 - 98290 bei der Polizei in Wolfhagen oder unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden. Zudem erhoffen sich die Ermittler, Hinweise auf die bislang unbekannten Täter aus der Bevölkerung zu bekommen.

Matthias Mänz -Pressestelle- Polizeioberkommissar Tel. 0561 - 910 1021

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de