Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Landkreis Kassel: ...

20.03.2017 - 15:21:30

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Landkreis Kassel: .... Landkreis Kassel: Wohnungsbrand in Lohfeldener Talstraße: Alle Verletzten aus Krankenhaus entlassen

Kassel - (Beachten Sie bitte auch unsere über "Kassel / Lohfelden: Zwei Wohnungsbrände mit Verletzten am späten Sonntagnachmittag".)

Am gestrigen Sonntag ereignete sich in einem Mehrfamilienhaus an der Talstraße in Lohfelden ein Wohnungsbrand, bei dem der 26-jährige Mieter, seine 38 Jahre alte Bekannte und deren vierjährige Tochter verletzt wurden. Alle drei waren am Abend mit leichten Rauchgasvergiftungen in ein Kasseler Krankenhaus gebracht worden. Dieses konnten sie bereits wieder verlassen. Wie die mit den Ermittlungen betrauten Beamten des für Brände zuständigen Kommissariats 11 der Kasseler Kripo berichten, konnte die Brandausbruchstelle bereits lokalisiert werden. Das Feuer war im Schlafzimmer der Wohnung im 1. Obergeschoss ausgebrochen. Die Untersuchung der Brandstelle bestätigte den Verdacht, dass das vierjährige Mädchen in einem unbeobachteten Moment offenbar mit Zündhölzern hantierte.

Das gesamte Inventar der Wohnung ist dem Feuer und Qualm zum Opfer gefallen. Nach derzeitigen Erkenntnissen bleibt der Vermieter auf seinem Schaden sitzen. Der Gesamtschaden, der auch im Treppenhaus infolge der Rußablagerungen entstand, beläuft sich auf rund 25.000,- Euro.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar -Pressestelle- Tel.: 0561 - 910 1020

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de