Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Landkreis Kassel - ...

06.12.2016 - 15:05:46

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Landkreis Kassel - .... Landkreis Kassel - Wolfhagen: Unbekannter überschlägt sich auf B 450 mit Auto und flüchtet: Polizei sucht bislang unbekannten Ersthelfer als Zeugen

Kassel - Die Ermittler der Polizeistation Wolfhagen sind nach einer Verkehrsunfallflucht auf der B 450 am heutigen Dienstagmorgen auf der Suche nach einem bislang unbekannten Zeugen. Er hatte einem Autofahrer, der sich mit seinem Wagen überschlagen hatte, aus dem Auto geholfen und noch kurz mit dem Mann gesprochen. Der Fahrer des Unfallwagens war jedoch kurz darauf von der Unfallstelle geflüchtet. Der Ersthelfer, der ein wichtiger Zeuge für die weiteren Ermittlungen sein dürfte, hatte die Unfallstelle ebenfalls vor Eintreffen der Polizei verlassen und ist den Ermittlern bislang nicht bekannt. Sie hoffen nun, dass er sich aufgrund der Veröffentlichung des Falls bei der Polizei meldet.

Zu dem Unfall auf der B 450 bei Wolfhagen in Richtung Wolfhagen-Gasterfeld war es heute am frühen Morgen gegen 5:50 Uhr gekommen. Wie die am Unfallort eingesetzten Beamten berichten, war der Fahrer eines silbernen Mitsubishis in Höhe des Hundeplatzes nach rechts von der winterglatten Fahrbahn abgekommen, in die Schutzplanke gekracht und hatte sich anschließend mit seinem Wagen überschlagen. Nachdem zwei weitere Autofahrer, darunter der bislang unbekannte Ersthelfer, an der Unfallstelle vorbeikamen, hielten sie an und halfen dem Mann aus dem beschädigten Auto. Dieser verließ jedoch kurz darauf, noch vor dem Eintreffen der Polizei und des Rettungsdienstes, unter einem Vorwand die Unfallstelle in Richtung des nahegelegenen Solarfeldes und tauchte anschließend nicht mehr auf. Die sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang ohne Erfolg. Einer der beiden Ersthelfer hatten den Beamten später von dem bislang unbekannten zweiten Ersthelfer berichtet, den die Ermittler nun suchen. An dem silbernen Mitsubishi war durch den Unfall Totalschaden entstanden. Auch ca. 30 Meter der Schutzplanke waren durch den Aufprall des Wagens beschädigt worden. Den Gesamtsachschaden beziffern die eingesetzten Beamten mit knapp 6.000,- Euro.

Die weiteren Ermittlungen dauern an und werden bei der Polizeistation Wolfhagen geführt. Die Ermittler bitten den bislang unbekannten Ersthelfer, der ein wichtiger Zeuge für die weiteren Ermittlungen sein dürfte, sich bei der Polizei zu melden. Aber auch andere Zeugen, die Hinweise auf den flüchtigen Fahrer des silbernen Mitsubishis geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 05692-98290 bei der Polizei in Wolfhagen oder unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Matthias Mänz -Pressestelle- Polizeioberkommissar Tel. 0561 - 910 1021

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!