Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Landkreis Kassel - ...

10.10.2016 - 18:10:42

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Landkreis Kassel - .... Landkreis Kassel - Ahnatal: Unbekannter entblößte sich vor zwei Kindern: Kripo bittet um Hinweise

Kassel - Ein bislang unbekannter Mann soll sich am Donnerstagnachmittag im Ahnataler Ortsteil Heckershausen vor zwei Kindern entblößt haben. Die Beamten des Kommissariats 12 der Kasseler Kripo ermitteln wegen eines Sexualdelikts und bitten um Zeugenhinweise.

Der Vater eines der beiden betroffenen Mädchen hatte sich am Freitagmorgen an die Polizei gewandt und von dem Vorfall berichtet, den ihm seine 9-jährige Tochter am Vortag geschildert habe. Demnach soll sich ein Unbekannter am Donnerstagnachmittag, gegen 14:10 Uhr, in der Bergstraße, nahe der dortigen Grundschule, vor der 9-Jährigen und ihrer 8 Jahre alten Freundin entblößt haben. Nach Angaben der beiden Mädchen, sei der Mann ihnen in der Bergstraße, kurz vor der "Oberen Weinbergstraße" mit geöffneter Hose entgegengekommen und habe sich dabei entblößt gezeigt. Nur wenige Minuten später sei ihnen der Unbekannte in Höhe der Straße "Am Hang" erneut entgegengekommen. Dabei sei seine Hose immer noch geöffnet gewesen und er habe offenbar erneut vorgehabt, sich unsittlich zu zeigen. Die Mädchen ergriffen daraufhin die Flucht und schilderten zu Hause ihren Eltern von dem Vorfall. Nach Mitteilung des Vaters bei der Polizei leiteten die Beamten des Kommissariats 12 die Ermittlungen wegen eines Sexualdelikts ein.

Bei dem Täter soll es sich um einen jungen Mann im Alter von ca. 20 bis 25 Jahren und einer Größe von etwa 1,75 Meter handeln, der ein mitteleuropäisches Äußeres mit dunkelblonden, etwa 5 cm langen Haaren hat. Er habe eine Brille mit ovalen Gläsern getragen und soll einen auffallend runden Kopf haben. Zur Tatzeit sei er mit einer grauen Jeanshose, einem schwarzen T-Shirt und einer offenstehenden, schwarzen Jacke bekleidet gewesen.

Die Ermittler des Kommissariats 12 bitten Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Matthias Mänz -Pressestelle- Polizeioberkommissar Tel. 0561 - 910 1021

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de