Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel - Unterneustadt: ...

29.08.2017 - 15:16:23

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel - Unterneustadt: .... Kassel - Unterneustadt: Kurze Tatzeit bei Wohnungseinbruch in "Kurze Straße": Kripo bittet um Hinweise

Kassel - Die Ermittler des für Einbrüche zuständigen Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo sind nach einem Wohnungseinbruch und einem Einbruchsversuch in einem Mehrfamilienhaus an der "Kurze Straße" innerhalb kurzer Zeit am gestrigen Montagabend auf der Suche nach Zeugen. Möglicherweise haben Passanten oder Anwohner zur fraglichen Zeit verdächtige Personen in Tatortnähe beobachtet und können Hinweise auf den oder die bislang unbekannten Täter geben.

Wie die am gestrigen Montagabend zur Anzeigenaufnahme und Spurensuche in dem Mehrfamilienhaus eingesetzten Beamte des Kriminaldauerdienstes der Kasseler Kripo berichten, lässt sich die Tatzeit auf den Zeitraum zwischen 16:30 Uhr und 18:05 Uhr eingrenzen. Wie die Täter in das Treppenhaus des fünfstöckigen Wohnhauses gelangten, ist derzeit nicht bekannt. In einem Obergeschoss hatten sie versucht, eine Wohnungstür mit einem Hebelwerkzeug aufzubrechen. Die zweifach verschlossene Tür hielt dem Aufbruchsversuch jedoch stand. Bei einer anderen Wohnung in dem Haus gelang den Einbrechern das Aufbrechen der Tür. Anschließend durchwühlten die Unbekannten mehrere Räume und flüchteten mit 35,- Euro Bargeld aus einem Portemonnaie aus der Wohnung in unbekannte Richtung. Die Tatzeit in diesem Fall lässt sich nach derzeitigem Ermittlungsstand sogar auf etwa 35 Minuten, zwischen 17:30 Uhr und 18:05 Uhr, eingrenzen.

Die Ermittler des K 21/22 bitten Zeugen, die zur fraglichen Zeit im Bereich der "Kurze Straße" verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf die Täter geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Matthias Mänz Polizeioberkommissar -Pressestelle- Tel. 0561 - 910 1021

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de