Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel: Unfallflucht im ...

16.02.2017 - 13:31:52

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel: Unfallflucht im .... Kassel: Unfallflucht im großen Kreisel: Silberner Peugeot mit Frontschaden gesucht

Kassel - In der vergangenen Woche ereignete sich am Donnerstag, dem 9. Februar, am Platz der Deutschen Einheit eine Verkehrsunfallflucht. Nach dem Zusammenstoß zweier Autos flüchtete der Fahrer mit seinem silbernen Peugeot, der an der Front beschädigt sein dürfte, in unbekannte Richtung. Nun erhoffen sich die Ermittler der Unfallfluchtgruppe der Verkehrsinspektion Kassel mit der Veröffentlichung des Falls, Zeugenhinweise aus der Bevölkerung zu bekommen.

Wie die Unfallfluchtermittler berichten, ereignete sich der Verkehrsunfall gegen 14:45 Uhr. Zu dieser Zeit war eine 39 Jahre alte Autofahrerin aus Wolfhagen mit ihrem VW-Touran von der Dresdner Straße in den großen Kreisel eingefahren. Im Kreisverkehr befuhr sie anschließend den rechten von zwei Fahrstreifen. Der bislang unbekannte Fahrer fuhr mit seinem silbernen Peugeot von der Leipziger Straße in den Kreisverkehr ein und krachte auf das Heck des Wagens der Wolfhagerin. Während sie am Straßenrand der B 83 anhielt, setzte der Fahrer des silbernen Peugeot seine Fahrt innerhalb des Kreisels fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Sachschaden am Heck ihres VWs beläuft sich auf mindestens 1.000,- Euro. Die Höhe des Frontschadens an dem geflüchteten Wagen ist unbekannt.

Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe bitten Zeugen, die Hinweise zum silbernen Peugeot und dessen Fahrer geben können, sich unter der Telefonnummer 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel zu melden.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar -Pressestelle- 0561 - 910 1020

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!