Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel - Rothenditmold: ...

14.11.2017 - 18:31:35

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel - Rothenditmold: .... Kassel - Rothenditmold: Cannabis-Plantage in Rothenditmold ausgehoben: Mutmaßlicher Dealer festgenommen

Kassel - Beamten der Operativen Einheit Kassel gelang es am gestrigen Tag eine Cannabis-Plantage im Kasseler Stadtteil Rothenditmold auszuheben. Ursprünglich waren die Beamten wegen der Vollstreckung eines Haftbefehls zu dem mutmaßlichen Dealer angerückt. Rein zufällig fanden sie dann eine Plantage zur Anzucht von Cannabispflanzen sowie Marihuana, Amphetamin und eine Schreckschusswaffe (PTB) bei dem Festgenommen.

Wie die Beamten der Operativen Einheit berichten, wollten sie eigentlich nur einen Haftbefehl bei dem 25-Jährigen Bewohner eines Mehrfamilienhauses im Kasseler Stadtteil Rothenditmold vollstrecken. Was die Ermittler jedoch in der Wohnung vorfanden erstaunte sie dann doch. In einem separaten Raum hatte sich der 25-Jährige eine kleine Cannabis-Plantage eingerichtet. Diese betrieb er sehr professionell in dem die 20 Cannabissetzlinge regelmäßig mit frischer Luft, Licht und Wärme versorgt worden. Zudem befanden sich in dem Raum noch weitere sechs ausgewachsene Cannabispflanzen, die zur Ernte bereit standen. Die Cannabis-Plantage war jedoch nicht alles, was die Beamten in der Wohnung entdeckten. So hatte der 25-Jährige griffbereit hinter der Wohnungstür eine Schreckschusswaffe (PTB). Ob er diese zur Verteidigung seiner Drogenplantage besaß, bedarf weiterer Ermittlungen. Außerdem beschlagnahmten die Ermittler 22 Gramm Marihuana, fast zwei Gramm Amphetamine und die Reste von mehreren, gerauchten Joints.

Der mutmaßliche Dealer wurde vorläufig festgenommen. Er muss sich nun wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittel- sowie das Waffengesetz verantworten.

Martin Berbig Polizeioberkommissar -Pressestelle- 0561 - 910 1026

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!