Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel - Nord : ...

05.10.2017 - 15:11:45

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel - Nord : .... Kassel - Nord (Holland): Heftiger Zusammenstoß zwischen zwei Autos an Eisenschmiede sorgte für Aufsehen in der Nacht

Kassel - In der Nacht zum heutigen Donnerstag rief ein Unfall auf der Kreuzung Eisenschmiede / Bunsenstraße Polizei und Rettungsdienst auf den Plan und sorgte damit für Aufsehen im Kasseler Stadtteil Nord (Holland). Die Bilanz: Zwei verletzte Autofahrer und erhebliche Sachschäden an den beteiligten Fahrzeugen und einer Mauer des dortigen Tankstellengeländes.

Eine Anwohnerin meldete gegen 2:15 Uhr bei der Leitstelle der Polizei einen heftigen Knall mit sich drehenden Autos auf der Kreuzung. Die an der Unfallstelle eingesetzten Beamten des Polizeireviers Nord berichten, dass zu dieser Zeit ein 31-Jähriger aus Kassel mit seinem Peugeot Kleinwagen auf der Bunsenstraße stadteinwärts unterwegs war. An der Eisenschmiede beachtete er nicht die Vorfahrt eines Taxi-Mietwagens, den ein 37-Jähriger aus Kassel in Richtung der Holländischen Straße steuerte. Die Autos krachten im Kreuzungsbereich zusammen, der Peugeot schleuderte durch den Aufprall beschleunigt über die Straße und kam an der gegenüberliegenden Mauer der dortigen Tankstelle mit wirtschaftlichem Totalschaden zum Stehen. Der 31 Jahre alte Fahrer kam mit leichten Verletzungen davon, eine ambulante Behandlung am Unfallort reichte aus. Der 37 Jahre alte Fahrer des Mietwagens, einem VW Golf, war nach Behandlung vor Ort vorsorglich in ein Kasseler Krankenhaus gebracht worden. Auch an diesem Auto war ein erheblicher Frontschaden entstanden. Den Peugeot musste schließlich ein Abschleppfahrzeug von der Unfallstelle bergen.

Die weitere Unfallsachbearbeitung wird beim Polizeirevier Nord geführt.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar -Pressestelle- 0561 - 910 1020

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!