Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel - Nord: ...

22.11.2016 - 14:45:55

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel - Nord: .... Kassel - Nord: Couragierter Zeuge nimmt flüchtendem Dieb gestohlene Tasche ab: 42-jähriger Tatverdächtiger festgenommen

Kassel - Ein an einer Ampel wartender 34-jähriger Autofahrer aus Kassel ist in der Nacht zum heutigen Dienstag gegen 1:30 Uhr am Holländischen Platz durch Hilferufe einer Frau auf einen Diebstahl aufmerksam geworden. Ein zunächst Unbekannter hatte der 59-Jährigen an der Straßenbahnhaltestelle "Untere Königsstraße" die Handtasche gestohlen, die sie auf ihrem Koffer abgestellt und für einen kurzen Moment aus den Augen gelassen hatte. Der Dieb war anschließend in Richtung Wolfhager Straße geflüchtet. Der 34-Jährige hatte daraufhin sofort die Verfolgung des Täters aufgenommen, ihn eingeholt und ihm die Tasche abgenommen. Nachdem er diese dem Opfer zurückgebracht hatte, begab er sich gleichzeitig mit der alarmierten Streife des Polizeireviers Mitte auf die Suche nach dem flüchtigen Dieb. In der Jägerstraße entdeckte er den Mann nur kurz darauf schließlich wieder, woraufhin die Beamten den Tatverdächtigen festnehmen konnten. Bei ihm handelte es sich um einen 42-Jährigen aus Kassel, der der Polizei bereits wegen der Begehung von Drogen- und Eigentumsdelikten bekannt ist.

Diebesgut aus Auto-Aufbruch in der Tasche

Bei der Durchsuchung des Festgenommenen auf dem Revier fanden die Beamten in seiner mitgeführten Tasche anschließend mehrere Gegenstände aus fraglicher Herkunft, darunter auch ein auf einen 61-Jährigen aus Kassel ausgestelltes Schriftstück. Als die Beamten weitere Ermittlungen zur Herkunft der Gegenstände bei dem 61-Jährigen anstellten, bemerkte dieser den Einbruch in seinen in einer Tiefgarage an der Holländischen Straße abgestellten Pkw. Wie er gegenüber den Beamten angab, stamme das Schriftstück sowie weitere beim 42-Jährigen aufgefundene Gegenstände zweifelsfrei aus seinem Wagen. Auch ein weiteres in dieser Tiefgarage abgestelltes Auto war offensichtlich aufgebrochen worden. Die Ermittlungen zur Täterschaft des 42-Jährigen in diesem Fall dauern an.

Die Beamten entließen den 42-Jährigen nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und Sicherstellung der bei ihm aufgefundenen Gegenstände wieder auf freien Fuß, da keine Haftgründe gegen ihn vorlagen. Er muss sich nun wegen des Diebstahls und des Auto-Aufbruchs verantworten. Die weiteren Ermittlungen werden bei der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Mitte geführt.

Matthias Mänz -Pressestelle- Polizeioberkommissar Tel. 0561 - 910 1021

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!