Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel - Mitte: ...

31.01.2017 - 18:01:51

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel - Mitte: .... Kassel - Mitte: Betrunkener 34-Jähriger zersticht Autoreifen vor Polizeipräsidium und wird festgenommen

Kassel - Ein 34-Jähriger aus Kassel steht im dringenden Verdacht, am gestrigen Montagabend, gegen 19:50 Uhr, den Reifen eines im Grünen Weg unmittelbar vor dem Polizeipräsidium abgestellten Autos plattgestochen zu haben. Zwei zufällig vorbeikommende Beamte des Kommissariats 34 der Kasseler Kripo wurden jedoch auf den Betrunkenen, der unmittelbar neben dem Auto mit zischendem Reifen stand, aufmerksam und nahmen ihn sofort fest. Bei der gemeinsam mit einer Streife des zuständigen Polizeireviers Mitte durchgeführten Dursuchung des 34-jährigen Tatverdächtigen fanden sie bei ihm ein Taschenmesser, bei dem es sich um das Tatmittel handeln dürfte. Vermutlich mit diesem Messer hatte er offenbar in die Flanke des rechten Vorderreifens des am Fahrbahnrand abgestellten Pkws, einem Renault, gestochen. Bei den weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass das Fahrzeug mit dem plattgestochenen Reifen einem Bediensteten des Polizeipräsidiums gehört. Weitere beschädigte Autos hatten die Beamten bei der Überprüfung der im Grünen Weg abgestellten Fahrzeuge nicht feststellen können.

Der 34-Jährige war nach Angaben der eingesetzten Beamten deutlich erkennbar betrunken. Da ein Atemalkoholtest bei ihm einen Wert von über 2,9 Promille ergeben hatte und er sich gegenüber den Beamten völlig uneinsichtig und aggressiv zeigte, brachten sie ihn zur Ausnüchterung seines Rausches ins Polizeigewahrsam. Dort beschädigte er anschließend eine Matratze in der Gewahrsamszelle, weshalb er sich nun wegen Sachbeschädigung in gleich zwei Fällen verantworten muss. Die weiteren Ermittlungen werden beim Polizeirevier Mitte in Kassel geführt.

Matthias Mänz -Pressestelle- Polizeioberkommissar Tel. 0561 - 910 1021

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!