Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel: Junger Mann ...

06.12.2016 - 14:40:39

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel: Junger Mann .... Kassel: Junger Mann drogenberauscht und ohne Führerschein auf getunten Motorroller unterwegs

Kassel - Am Sonntagabend flüchtete ein 18-Jähriger aus Kassel mit seinem Motorroller vor einer Polizeistreife im Kasseler Stadtteil Harleshausen. Nach kurzer Verfolgung über eine rote Ampel stoppten sie den jungen Fahrer. Er räumte ein, Marihuana konsumiert zu haben und auf einem Roller unterwegs zu sein, der mindestens 100 km/h fährt. Nun muss er sich wegen der Drogenfahrt, Fahren ohne Fahrerlaubnis und dem Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten.

Wie die Beamten des Polizeireviers Süd-West berichten, waren sie gegen 20 Uhr auf der Harleshäuser Straße zwischen Ahnatalstraße und Wolfhager Straße unterwegs. Zu dieser Zeit kam ihnen der junge Mann auf seiner 50er deutlich zu schnell entgegen. Nachdem die Beamten wendeten, machte auch der 18-Jährige kehrt und fuhr zurück in Richtung Wolfhager Straße. Dabei flüchtete er über eine rote Ampel. Kurz darauf stoppten die Beamten schließlich den Flüchtenden. Da er einräumte, keinen Führerschein zu haben, unter Einfluss von Drogen unterwegs zu sein und einen getunten Roller zu fahren, stellten die Beamten die 50er sicher und nahmen den 18-Jährigen mit auf die Dienststelle. Dort nahm ein Arzt beim augenscheinlich unter Drogeneinfluss stehenden 18-Jährigen eine Blutprobe. Der sichergestellte Motorroller wird nun einem Gutachter vorgestellt, der die tatsächliche Höchstgeschwindigkeit des eigentlich maximal 45 km/h schnellen Rollers feststellen soll. Der 18-Jährige hatte gegenüber der Beamten geäußert, diesen auf über 100 km/h getunt zu haben. Dies hätte zur Folge, dass die Betriebserlaubnis erloschen wäre.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar

- Pressestelle -

Tel. 0561 - 910 1020

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!