Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel - Innenstadt: ...

16.12.2016 - 15:11:21

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel - Innenstadt: .... Kassel - Innenstadt: Ertappter Ladendieb flüchtet und verletzt Angestellte: Polizei bittet um Hinweise

Kassel - Ein von Mitarbeitern einer Drogerie am Kasseler Königsplatz am gestrigen Donnerstagabend ertappter Ladendieb hat anschließend mit seiner Beute die Flucht ergriffen. Dabei verletzte er eine Angestellte, die ihn aufhalten wollte, an der Hand. Die Kasseler Polizei ermittelt nun wegen räuberischen Diebstahls und Körperverletzung und bittet um Hinweise auf den bislang unbekannten Täter.

Der Mann war Angestellten bereits kurz vor seiner Flucht wegen seines sehr auffälligen Verhaltens in der Drogerie aufgefallen. Er hatte offenbar eine mitgebrachte Tasche mit Waren aus dem Geschäft gefüllt und wollte damit dann den Laden verlassen. Als eine der Angestellten ihn ansprach und am Verlassen des Geschäfts hindern wollte, riss der Unbekannte sich los und ergriff die Flucht. Dabei zog sich die Frau Verletzungen an einem Finger zu. Eine Mitarbeiterin der Drogerie hatte einige Minuten nach der Tat eine Polizeistreife des Innenstadtreviers auf dem Kasseler Weihnachtsmarkt angesprochen und von dem Diebstahl berichtet. Die Beamten nahmen daraufhin die Anzeige auf und leiteten zudem eine Fahndung nach dem flüchtigen Täter ein, die jedoch erfolglos blieb. Welche Artikel der Unbekannte zuvor in der Drogerie in seine Tüte gepackt und entwendet hatte, ist bislang nicht genau bekannt.

Bei dem Täter soll es sich um einen ca. 1,70 Meter großen, schlanken Mann mit Glatze und osteuropäischem Äußeren gehandelt haben, der mit einer dunkelblauen Jacke bekleidet war.

Die Ermittler des Polizeireviers Mitte bitten Zeugen, die Hinweise auf den Dieb geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Matthias Mänz -Pressestelle- Polizeioberkommissar Tel. 0561 - 910 1021

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!