Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel: Folgemeldung zum ...

07.11.2017 - 13:46:30

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel: Folgemeldung zum .... Kassel: Folgemeldung zum Unfall auf der Kohlenstraße: Polizei fahndet nach dunkelgrauen BMW 335 i mit Sportsound und KS-Kennzeichen

Kassel - Die mit den Ermittlungen betrauten Beamten der Unfallfluchtgruppe der Verkehrsinspektion Kassel fahnden weiterhin nach dem Fahrer und seinem BMW, der in der Nacht von Freitag auf Samstag nach einem Unfall auf der Kohlenstraße mit fünf Verletzten und rund 30.000 Euro Sachschaden weiterfuhr, ohne seine Beteiligung zu klären.

Noch ist unklar, ob ein illegales Autorennen zwischen ihm und dem in den Unfall verwickelten zweiten BMW stattfand und dieses zu dem Zusammenstoß führte. Zeugen berichten, dass die beiden Autos die Kohlenstraße mit überhöhter Geschwindigkeit stadtauswärts befuhren. Kurz vor dem Zusammenstoß überholte ein BMW-Touring ein BMW-Coupé´ über die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem wendenden Mietwagen zusammen. Während alle Insassen des Kombis und des Mietwagens verletzt wurden, fuhr das Coupé´ weiter.

Den 18 Jahre alte Fahrer des Tourings und seine beiden 16 Jahre alten Mitfahrer sowie den 52 Jahre alte Mietwagenfahrer und seinen 40 Jahre alter Fahrgast, alle stammen aus Kassel, brachten Rettungswagen vorsorglich in Kasseler Krankenhäuser. Sie konnten diese bereits alle wieder verlassen.

Gutachter beauftragt

Sowohl am BMW des 18-Jährigen als auch am Mietwagen entstanden Totalschäden. Beide Fahrzeuge sowie den Führerschein des 18-Jährigen stellten die an der Unfallstelle eingesetzten Polizeibeamten sicher. Noch in der Nacht zogen sie einen Gutachter zur Unfallrekonstruktion hinzu. Das Gutachten steht noch aus.

BMW Coupé 335i mit KS-Kennzeichen gesucht

Die Kasseler Polizei fahndet weiterhin nach dem flüchtigen BMW. Nach Zeugenangaben soll es sich um einen dunkelgrauen BMW 335i mit KS-Kennzeichen handeln. Auffällig soll der sportliche Sound des Wagens gewesen sein. Zeugen, die Hinweise auf diesen Wagen oder seinen Fahrer geben können, melden sich bitte unter Tel.: 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar -Pressestelle- Tel.: 0561 - 910 1020

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!