Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel: Festnahme nach ...

29.05.2017 - 17:06:43

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel: Festnahme nach .... Kassel: Festnahme nach gefährlicher Körperverletzung; mutiger Zeuge stellte sich Täter in den Weg

Kassel - Einem 27 Jahre alten Mann aus Kassel ist es zu verdanken, dass am Samstag ein 28-Jähriger nach einer gefährlichen Körperverletzung zum Nachteil eines 43-Jährigen aus Kassel festgenommen werden konnte. Der Zeuge hatte die Tat im Kasseler Stadtteil Wehlheiden beobachtet, die Polizei alarmiert und sich dem flüchtenden Täter in den Weg gestellt. Der Schläger riss sich zwar los und setzte seine Flucht zunächst fort, konnte aber wenig später von Beamten des Innenstadtreviers festgenommen werden. Das Opfer erlitt Gesichtsverletzungen und musste mit einem Rettungswagen in ein Kasseler Krankenhaus gebracht werden.

Der Vorfall ereignete sich um kurz nach Mitternacht auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der Wittrockstraße. Der Zeuge beobachtete, wie der jüngere den älteren Mann zu Boden schlug und dort mehrfach gegen seinen Kopf trat. Als der Täter flüchtete, verfolgte der Zeuge ihn und stellte sich ihm in den Weg. Der Täter leistete Widerstand und flüchtete weiter in Richtung des Bebelplatzes. Dort nahmen ihn schließlich in die Fahndung eingebundene Funkstreifen des Reviers Mitte fest und brachten ihn zunächst auf das Innenstadtrevier. Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen alten Bekannten. Er ist in der Vergangenheit bereits mehrfach wegen Gewaltdelikten polizeilich auffällig gewesen. Abschließend brachten die Beamten den 28-jährigen Wohnsitzlosen zur Ausnüchterung ins Polizeigewahrsam.

Warum es in der Nacht zu dem Übergriff kam, ist derzeit noch unklar. Der 28 Jahre alte Tatverdächtige äußerte sich bislang nicht zur Tat. Der 43-Jährige konnte am Wochenende noch nicht vernommen werden, die Befragung steht noch aus.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar -Pressestelle- Tel.: 0561 - 910 1020

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de