Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel: Ermittlungen zum ...

20.03.2017 - 15:36:51

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel: Ermittlungen zum .... Kassel: Ermittlungen zum Drohschreiben: 29 Jahre alter Tatverdächtiger festgenommen

Kassel - Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Kassel und des Polizeipräsidiums Nordhessen

(Beachten Sie bitte auch die am Mittwoch, dem 8. März, um 15.55 Uhr über "Kassel: Drohschreiben sorgt für Verunsicherung: Anhaltspunkte für eine konkrete Gefahr liegen nicht vor".)

Im Rahmen der intensiven Ermittlungen zu dem Verfasser des am Mittwoch, dem 8. März, im Kasseler Stadtteil Bad Wilhelmshöhe gefundenen Drohschreibens führte die Spur zu einem 29-Jährigen aus Kassel. Beamte des für Staatsschutzdelikte zuständigen Zentralkommissariats 10 des Polizeipräsidiums Nordhessen nahmen am Freitag den Tatverdächtigen fest. Er muss sich nun wegen der Straftat "Störung des öffentlichen Friedens durch Androhen von Straftaten" verantworten. Der 29-Jährige räumte in seiner Vernehmung ein, das Schreiben verfasst und an der Haltestelle "Wilhelmshöher Park" ausgelegt zu haben. Zum Motiv gab der Tatverdächtige an, dass er mit den Betriebsabläufen im öffentlichen Nahverkehr nicht einverstanden sei. Der 29-Jährige ist in der Vergangenheit bereits mehrfach als Beschwerdeführer bei der Kasseler Verkehrsgesellschaft aufgefallen. Ein politisches Motiv oder islamistischer Hintergrund haben sich bei den Ermittlungen nicht ergeben.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar Tel.: 0561 - 910 1020

Dr. Götz Wied Oberstaatsanwalt Tel.: 0561 - 912 2717

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!