Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Verkehrsunfall mit drei ...

20.06.2017 - 05:10:05

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Verkehrsunfall mit drei .... Verkehrsunfall mit drei schwer- und zwei leichtverletzten Personen

Stralsund - Am 19.06.2017 gegen 20.35 Uhr kam es in Stralsund an der Kreuzung Thomas- Kanzow Straße/Heinrich- Heine Ring zu einem schweren Verkehrsunfall. Der 67- jähriger Fahrer eines PKW Fiat befuhr den Heinrich- Heine- Ring aus Richtung Grünhufer Bogen kommend in Richtung Prohner Strasse. Zur gleichen Zeit befuhr die 38-jährige Fahrerin eines PKW VW Up die Arnold-Zweig-Strasse in Richtung Thomas-Kanzow-Strasse. An der Kreuzung Heinrich-Heine-Ring/Thomas-Kanzow-Straße beachtete der 67-Jährige nicht das Rotlicht der Lichtzeichenanlage und fuhr mit seinem Fahrzeug in die Beifahrerseite der Vorfahrtberechtigten 38-Jährigen. Durch die Heftigkeit des Zusammenstoßes wurde der PKW VW Up umgestoßen und kam auf dem Dach zum Liegen. Durch den Zusammenstoß zogen sich die beiden Fahrzeugführer und drei Insassen (64-jährige männliche Person, 57-jährige weibliche Person und 82-jährige weibliche Person ) im PKW des 67-jährigen so schwere Verletzungen zu, dass sie mit einem Rettungswagen ins Stralsunder Krankenhaus gebracht werden musste. Der 64-jährige Mitinsasse und die 57-jährige Mitinsassin aus dem PKW Fiat konnten das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Die anderen drei Personen wurden stationär aufgenommen. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 15.000,-EUR. Der Fahrzeugverkehr musste während der Unfallaufnahme örtlich umgeleitet werden.

Im Auftrag

Jens Unmack Erster Polizeihauptkommissar Polizeiführer vom Dienst Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108747 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108747.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg Pressestelle PKin Nicole Buchfink / Katrin Kleedehn Telefon: 0395/5582-2040/2041 Fax: 0395/5582-2006 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 0395/5582-2223 Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB: http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/ Imagefilm der Polizei M-V: http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

@ presseportal.de