Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Verkehrsunfall mit 4 leicht ...

27.06.2017 - 23:41:44

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Verkehrsunfall mit 4 leicht .... Verkehrsunfall mit 4 leicht verletzten Personen in Sassnitz (LK Vorpommern Rügen)

Sassnitz - Am 27.06.2017 gegen 15:45 Uhr ereignete sich in Sassnitz in der Stralsunder Str. auf Höhe der Fußgängerampel ein Unfall mit 4 leicht verletzten Personen. Die 59-jährige Fahrzeugführerin eines Hyundai und die 46-jährige Fahrzeugführerin eines Citroen hielten verkehrsbedingt hintereinander an der Fußgängerampel an. Eine Passantin querte die Straße, weshalb die Ampel auf Rot geschalten hat. Der Unfallverursacher, ein 79-jähriger Mercedes-Fahrer, fuhr nach ersten Erkenntnissen, ungebremst auf den Citroen auf. Dabei wurde dieser von der Fahrbahn auf den Gehweg geschoben und kam schlussendlich am Ampelmast zum Stehen. Die Citroen-Fahrerin wurde dabei leicht verletzt und zur weiteren Behandlung ins Sana-Krankenhaus nach Bergen gebracht. Der Mercedes fuhr im weiteren Verlauf noch auf den haltenden Hyundai auf und kam dann zum Stehen. Der 79-Jährige und sein Beifahrer wurden ebenfalls leicht verletzt. Die Verletzungen wurden vor Ort vom Rettungsdienst begutachtet und bedurften keiner weiteren medizinischen Versorgung. Die die Fahrbahn überquerende Fußgängerin erschrak bei dem Unfall so sehr, dass sie zu Fall kam und auf ihr Knie stürzte. Auch sie erlitt leichte Verletzungen, die jedoch ebenfalls keiner weiteren ärztlichen Betreuung bedurfte. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro. Der Mercedes und der Citroen waren nicht mehr fahrbereit.

Im Auftrag

Holger Bahls

Polizeihauptkommissar

Polizeiführer vom Dienst

Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108747 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108747.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg Pressestelle PKin Nicole Buchfink / Katrin Kleedehn Telefon: 0395/5582-2040/2041 Fax: 0395/5582-2006 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 0395/5582-2223 Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB: http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/ Imagefilm der Polizei M-V: http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!