Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Raub in einer ...

22.11.2016 - 05:05:19

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Raub in einer .... Raub in einer Asylbewerberunterkunft in Neubrandenburg (LK MSE)

Neubrandenburg - Am 21.11.2016 gegen 21:45 Uhr kam ist zu einem Raub in der zentralen Asylbewerberunterkunft in der Neubrandenburger Oststadt. Nach den gegenwärtigen Erkenntnissen wurde ein ukrainischer Asylbewerber in seinem Zimmer vermutlich von einem Tschetschenen, welcher nicht Bewohner der Asylbewerberunterkunft ist, angegriffen und durch Schläge am Kopf verletzt. Der Angreifer entwendete anschließend das Smartphone des Ukrainers und verließ die Asylbewerberunterkunft in unbekannte Richtung. Der ukrainische Staatsangehörige musste aufgrund der erlittenen Verletzungen im Krankenhaus Neubrandenburg ambulant behandelt werden. Der Stehlschaden wird auf ca. 550 EUR geschätzt.

Im Auftrag

Polizeiführer vom Dienst

Einsatzleitstelle Polizeipräsidium Neubrandenburg

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108747 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108747.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg Pressestelle PKin Nicole Buchfink / Katrin Kleedehn Telefon: 0395/5582-2040/2041 Fax: 0395/5582-2006 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 0395/5582-2223 Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB: http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/ Imagefilm der Polizei M-V: http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

@ presseportal.de