Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Auffahrunfall mit verletzten ...

26.08.2017 - 18:31:19

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Auffahrunfall mit verletzten .... Auffahrunfall mit verletzten Personen auf der B 109 zwischen Heinrichsruh und Ferdinandshof (LK V-G)

Ueckermünde - Am 26.08.2017 gegen 11:00 Uhr kam es auf der B 109 zwischen den Ortslagen Heinrichsruh und Ferdinandshof zu einem Verkehrsunfall mit insgesamt fünf Fahrzeugen. Alle Fahrzeuge befuhren nachfolgend die B 109 aus Richtung Pasewalk kommend in Richtung Anklam.

Ca. 700 Meter vor der Ortslage Ferdinandshof fuhr die 65-jährige Fahrerin des VW Transporters auf die vor ihr stehenden drei Fahrzeuge auf und schob diese aufeinander. Die drei Fahrzeuge mussten im Vorfeld verkehrsbedingt halten.

Der nachfolgende 33-jährige Fahrer des Pkw BMW konnte nicht mehr anhalten und fuhr ebenfalls auf das Fahrzeug der 65-jährigen auf.

Die 65-jährige Fahrerin blieb unverletzt ebenso der 33-jährige Fahrer, dessen schwangere Beifahrerin wurde jedoch leicht verletzt und wurde mit dem Hubschrauber ins Klinikum Neubrandenburg verbracht. Bei dem vor der 65-jährigen befindlichen PKW VW wurden zwei Kinder im Alter von vier und acht Jahren leicht verletzt und mit dem RTW ins Krankenhaus nach Pasewalk verbracht. Der Transporter und der PKW VW waren nicht mehr fahrbereit.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 50.000 EUR. Die Bundesstraße 109 musste für die Zeit der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge voll gesperrt werden.

Im Auftrag

Jens Unmack Erster Polizeihauptkommissar Polizeiführer vom Dienst Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108747 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108747.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg Pressestelle PKin Nicole Buchfink / Katrin Kleedehn Telefon: 0395/5582-2040/2041 Fax: 0395/5582-2006 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 0395/5582-2223 Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB: http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/ Imagefilm der Polizei M-V: http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!