Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen / Pressemeldungen vom ...

13.11.2017 - 18:31:45

Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen / Pressemeldungen vom .... Pressemeldungen vom 13.11.2017: Tierquäler gesucht - Dieb aus frischer Tat erwischt - Mehrere PKW beschädigt

Gießen - Gießen: Katze überlebte

Einen Tierquäler sucht die Gießener Polizei nach einem Vorfall, der sich am letzten Freitag, gegen 18.00 Uhr, im Spenerweg in Gießen ereignet hat. Offensichtlich hatte jemand eine Katze in einen blauen Müllsack gesteckt und sie dann in eine große Mülltonne geworfen. Die Katze konnte offensichtlich jedoch rechtzeigt gerettet werden. Die Polizei hat ein Verfahren wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz eingeleitet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Dieb festgehalten

Ein 32 - Jähriger Asylbewerber aus Algerien konnte am Sonntagnachmittag nach einem Diebstahl festgenommen werden. Der Verdächtige hatte offenbar den Innenraum eines unverschlossenen PKW im Seltersweg nach Wertsachen durchsucht. Ein Zeuge hatte den Mann rechtzeitig entdeckt und ihn bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von etwa 2 Promille. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Mehrere Autos im Altenfeldsweg beschädigt

Im Altenfeldsweg, Im Riegelpfad und in der Friedrich-Schwarz-Straße, haben Unbekannte zwischen Samstag, 19.00 Uhr, und Sonntag, 08.00 Uhr, mehrere Autos beschädigt. Offenbar liefen die Täter auf dem Gehweg entlang und beschädigte die Außenspiegel der abgestellten PKW. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Bislang haben sich sechs Geschädigte gemeldet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Geldbörse aus Auto entwendet

Unbekannte haben am Montag, zwischen 01.15 und 01.40 Uhr, in der Grünberger Straße die Scheibe eines Mini-Taxis eingeschlagen. Anschließend holten sich die Täter eine Geldbörse aus dem Fahrzeuginneren. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Versicherungskennzeichen entwendet

In der Marburger Straße haben Unbekannte am Freitagabend das Kennzeichen eines Rollers entwendet. Dabei handelt es sich um die Aufschrift ADZ 610. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Langgöns: In Schlangenlinien unterwegs

Entlang der Bundesstraße 3 von Butzbach Richtung Langgöns war ein 27 - Jähriger Autofahrer am Sonntagnachmittag offenbar in "Schlangenlinien" unterwegs. Der Pohlheimer konnte wenig später angetroffen werden. Dabei stellte es sich heraus, dass er offenbar Alkohol zu sich genommen hatte. Die Folge waren eine Blutentnahme und die Sicherstellung seines Führerscheins. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Lich: Kreisstraße 149 - Auto rutscht auf Dach in Straßengraben

Am Sonntagmittag (12.11.2017), gegen 11.25 Uhr, ereignete sich auf der Kreisstraße zwischen Nieder-Bessingen und Langsdorf ein Verkehrsunfall, bei dem der 47-jährige Unfallverursacher leicht verletzt wurde. In einer Rechtskurve geriet sein Peugeot aufgrund nichtangepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn in Schleudern. Dabei kam der PKW von der Fahrbahn ab, drehte sich aufs Dach und kam schließlich in einem Straßengraben zum Stehen. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 6.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Rabenau -1,57 Promille, 3 Verletzte & 28.250 Euro Sachschaden

Ein 51-jähriger BMW-Fahrer war am Samstagabend (11.11.2017), gegen 18 Uhr, auf der Gießener Straße von Londorf nach Allendorf unterwegs. Ein 40-jähriger Hyundai-Fahrer fuhr die Strecke entgegengesetzt. Im seinem Auto saßen außerdem noch seine Frau und seine zwei Kinder. In einer Rechtskurve knallten die beiden Fahrzeuge gegeneinander. Dabei wurden die beide Fahrzeugführer sowie ein mitfahrendes Kind leicht verletzt. Beide Parteien gaben an, dass sie vom jeweils anderen "geschnitten" wurden. Der BMW-Fahrer musste sich auf der Wache eine Blutentnahme unterziehen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten angeschleppt werden. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Linden: Autobahn 485 - Unfall verursacht und bei Vernehmung eingeschlafen

Am Samstagabend (11.11.2017), gegen 19.30 Uhr, war ein Renault-Fahrer aus dem Ebsdorfergrund in seinem Clio von Marburg nach Wetzlar unterwegs. Währenddessen verursachter er ein Verkehrsunfall. Bei der anschließenden Vernehmung schlief er mehrmals ein. Ein freiwilliger Atemalkoholtest- und Dogentest verlief negativ. Der 32-Jährige gab jedoch an, Medikamente genommen zu haben. Verletzt hat er sich bei dem Crash nicht allerdings entstand an seinem PKW ein Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Lollar: Kind angefahren

Ein 7-jähriger Junge ist am Samstagabend (11.11.2017), gegen 20 Uhr, in der Gießener Straße von einem Auto erfasst worden. Die 51-jährige Renault-Fahrerin war in ihrem Twingo stadtauswärts in Richtung Gießen unterwegs. Hinter einem am Straßenrand geparkten PKW kam plötzlich ein Kind auf die Fahrbahn gelaufen. Die Dame aus Lollar konnte ihren PKW nicht mehr rechtzeitig abbremsen. Es kam zum Zusammenstoß. Der Junge klagte an der Unfallstelle über Schmerzen an Beinen und Armen. Er wurde mit einem Rettungswagen schwerverletzt in ein anliegendes Krankenhaus gebracht. Am Unfallfahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen - Unfallflucht in der Licher Straße

Der Besitzer eines blauen Golfs 5 parkte seinen VW am Donnerstag (09.11.2017) und Freitag (10.11.2017) auf dem Parkplatz des Campus Rechtswissenschaften in der Licher Straße, in Höhe der Hausnr. 64. Dort wurde der PKW von einem unbekannten Fahrzeug an der Heckstoßstange beschädigt. Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle und hinterließ einen Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizeistation Gießen Süd unter der Ruf-Nr. 0641/7006-3555 entgegen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Jörg Reinemer Pressesprecher

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43559 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43559.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferniestraße 8 35394 Gießen Telefon: 0641-7006 2040 Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!