Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen / Pressemeldungen vom ...

06.10.2017 - 17:51:25

Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen / Pressemeldungen vom .... Pressemeldungen vom 06.10.2017: Eigentümer einer Canon EOS 5D gesucht - Einbrecher fixieren Rollo mit Gartengerät - Peugeot entwendet

Gießen - Gießen: Wem gehört die teure Canon-Kamera?

Offenbar beim Wegbringen des Diebesgutes wurde ein 27 - jähriger Asylbewerber aus Algerien am Freitag, gegen 02.30 Uhr, durch einen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes auf dem Anwesen der Erstaufnahmeeinrichtung in der Rödgener Straße erwischt. Der Verdächtige hatte offenbar eine Tasche, in der sich ein hochwertiger Fotoapparat und ein Blitz befanden, über den Zaun geworfen. Der Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes informierte danach die Polizei. Bei den dann durchgeführten Ermittlungen stellte es sich heraus, dass die Kamera im Wert von etwa 5.000 Euro offenbar zuvor entwendet wurde. Bisherige Überprüfungen führten aber noch nicht zum Eigentümer der Canon EOS 5D Mark IV mit Blitz. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise dazu geben können. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Einbruch in Wohnhaus

Mit einem aufgefundenen Gartengerät haben Einbrecher zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagabend einen zuvor hoch geschobenen Rollladen fixiert. Anschließend hebelten die Diebe das Fenster auf und stiegen in das Gebäude ein. Die Täter durchsuchten mehrere Zimmer. Ob etwas fehlt, ist nicht bekannt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Fernwald: Peugeot entwendet

In der Oppenröder Straße in Steinbach haben Unbekannte im Lauf des Donnerstags einen roten Peugeot entwendet. Der Besitzer hatte das rote Auto, an dem sich die Kennzeichen GI-PL299 befanden, dort abgestellt und den Schlüssel im Seitenfach der Fahrertür deponiert. Offenbar fand der Dieb den Schlüssel und fuhr damit davon. Der Wert des PKW liegt bei etwa 2.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Reiskirchen: Geldbörse weg

In einem Vorraum eines Geldinstitutes in der Grünberger Straße haben Unbekannte offenbar in einem unbeobachteten Moment eine Geldbörse entwendet. Eine 37 - Jährige hatte gegen 16.00 Uhr die Filiale besucht und die Geldbörse kurz abgelegt. Darin befanden sich neben Bargeld auch verschiedene Dokumente. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Grünberg: Lenkrad fachmännisch ausgebaut

Am Pendlerparkplatz, der sich bei Grünberg / Beltershain an der A 5 befindet, haben Unbekannte am Freitag, zwischen 07.15 und 11.20 Uhr, einen BMW X 1 gewaltsam geöffnet. Anschließend bauten die Täter das Lenkrad fachmännisch aus. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Hungen: Durstige Einbrecher

Aus einem Vereinsheim in der Straße In den Musgärten haben Unbekannte zwischen Mittwochabend und Donnerstagnachmittag hochprozentigen Alkohol entwendet. Die Diebe hatten den Rollo hochgeschoben und ein Fenster aufgebrochen. Anschließend stiegen die Diebe in das Gebäude ein und liefen offenbar zielgerichtet an die Theke. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Hungen: Scheibe eines 1er BMW beschädigt

In der Straße Am Brückmann haben Unbekannte am Donnerstag, zwischen 15.00 und 17.30 Uhr, eine Scheibe eines 1er BMW beschädigt. Der angerichtete Schaden liegt bei etwa 150 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Unfälle: Erneut drei Unfallfluchten - Ihre Mithilfe ist gefragt!

Gießen

Ein grauer 3er BMW stand zwischen Montagmittag (25.09.2017), 12:00 Uhr Sonntagnachmittag (01.10.2017), 17:00 Uhr, im Eichendorffring, auf Höhe der Hausnummer 125. Dort wurde der PKW von einem unbekannten Fahrzeug, am hinteren Kotflügel auf der linken Seite, beschädigt. Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle und hinterließ einen Schaden in Höhe von rund 1500 Euro.

Zwischen Sonntagabend (01.10.2017), 20:00 Uhr und Donnerstagvormittag (05.10.2017), 10:30 Uhr stand ein grauer Hyundai I30 in der Straße "Am Unteren Rain", auf Höhe der Hausnummer 5. Dort wurde der PKW am Heck beschädigt. Der Verursacher suchte das Weite und hinterließ anstatt seinen Kontaktdaten einen Schaden in Höhe von rund 50 Euro. In diesen beiden Fällen nimmt die Polizeistation Gießen Süd Hinweise unter der Ruf-Nr. 0641/7006-3555 entgegen.

Wettenberg - Lausbach Ein bisher Unbekannter war am Donnerstag (05.10.2017) zwischen 17 Uhr und 20 Uhr in auf der Straße "Lahnwegsberg" unterwegs. In Höhe der Hausnummer 6 fuhr er mit seinem Fahrzeug aus unbekanntem Grund gegen einen die in 2,5 Meter Höhe befindliche Dachrinne. Ohne den Schaden zu melden fuhr er davon. Damit der Geschädigte jetzt nicht auf dem Schaden in Höhe von zirka 350 Euro sitzen bleibt, fragt die Polizeistation Gießen Nord: Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben zu dem Unfallfahrer und dessen PKW machen? Hinweise bitte unter 0641-3755 melden.

Krofdorf - Gleiberg

Am Donnerstagnachmittag (05.10.2017) ereignete sich gegen 14:45 Uhr eine Fahrerflucht in der Höhenstraße. Auf Höhe der Hausnummer 118 fuhr ein bisher Unbekannter mit seinem Fahrzeug, vermutlich beim Rückwärtsfahren, gegen eine Mauer. Danach entfernte er sich von Unfallort, ohne seinen Pflichten als Verkehrsteilnehmer nachzukommen. Er hinterließ einen Schaden in Höhe von mind. 500 Euro. Ein Zeug gab an einen lauten Knall gehört zu haben und anschließend einen weisen Transporter mit der Aufschrift "DPD" gesehen zu haben, der rückwärts die Straße herunter fuhr. Die Polizeistation Gießen Nord sucht nun weitere Zeugen. Diese werden gebeten sich unter Telefonnummer: 0641-7006-3755 zu melden.

Jörg Reinemer Pressesprecher

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43559 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43559.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferniestraße 8 35394 Gießen Telefon: 0641-7006 2040 Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de