Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen / Pressemeldungen vom ...

26.09.2017 - 18:51:47

Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen / Pressemeldungen vom .... Pressemeldungen vom 26.09.2017: Arbeiter schwer verletzt - Randalierer in der Gaststätte - Zu aufdringlich geworden

Gießen - Fernwald: Arbeiter schwer verletzt

In der Großen-Busecker Straße in Annerod musste ein Arbeiter nach einem Unfall am Montagnachmittag mit schweren Verletzungen in eine Klinik gebracht werden. Der 26-Jährige Dachdecker war an einer Baustelle von einer Bohle etwa sechs Meter in die Tiefe gefallen. Anschließend wurde er mit einem Hubschrauber in eine Klinik gebracht. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Randalierer in einer Gaststätte

Nur schwer zu bändigen waren drei Personen am Montag, gegen 23.40 Uhr, in einer Gaststätte in der Frankfurter Straße. Das Trio hatte offenbar zuvor reichlich Alkohol getrunken und Gäste belästigt. Auch als eine Polizeistreife dort eintraf, verhielten sich die Personen weiter sehr aggressiv. Den drei Asylbewerbern aus Eritrea, die 22 und 23 Jahre alt sind, wurde ein Hausverbot erteilt. Auch danach widersetzte sich insbesondere einer der Personen. Letztendlich musste der Verdächtige festgenommen und gefesselt werden. Offenbar wurde der Eritreer dabei ohnmächtig und musste zur Behandlung in eine Klinik gebracht werden. Gegen die Personen wurde ein Verfahren wegen Hausfriedensbruch und Widerstand gegen Polizeibeamte eingeleitet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Kripo sucht Zeugen nach Vorfall an der Ostanlage

Auf der Suche nach Zeugen ist die Gießener Kriminalpolizei nach einem Vorfall, der sich am Montag, gegen 21.00 Uhr, in der kleinen Parkanlage gegenüber des Landgerichts (Ostanalage) ereignet hat. Offenbar kam es dort zu einer sexuellen Nötigung zum Nachteil einer 35 - Jährigen Frau. Die Frau hatte sich mit zwei Männern im Bereich der kleinen Parkanlage aufgehalten. Vermutlich wurde einer der beiden Unbekannten im Laufe des Abends zu aufdringlich. Bei dem Fremden soll es sich um einen etwa 30 Jahre alten Osteuropäer handeln. Der Unbekannte soll ein weißes Kapuzenshirt mit schwarzer Aufschrift getragen haben. Sehr wahrscheinlich hat sich der Mann an diesem Abend in der Marburger Straße und der Ostanlage aufgehalten. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Schwarzer BMW beschädigt

Ein schwarzer BMW 530 wurde am Montag, zwischen 09.00 Uhr und 12.30 Uhr, in Gießen auf dem Parkplatz eines Fitnessstudios in der Siemensstraße an der hinteren rechten Seite beschädigt. Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle und hinterließ einen Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizeistation Gießen Süd unter der Ruf-Nr. 0641/7006-3555 entgegen.

Gießen: VW Polo beschädigt

Ein schwarzer VW Polo wurde am 25.09.2017, gegen 15.20 Uhr, in Gießen in der Gnauthstaße von einem unbekannten Fahrzeug am linken Außenspiegel beschädigt. Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle und hinterließ einen Schaden in Höhe von rund 200 Euro. Hinweise nimmt die Polizeistation Gießen Süd unter der Ruf-Nr. 0641/7006-3555 entgegen.

Gießen: VW Tiguan beschädigt

Zu einer weiteren Unfallflucht kam es am Sonntagvormittag in der Licher Straße. Auf dem Parkplatz einer Autovermietung wurde ein VW Tiguan an der rechten Seite beschädigt. Auch in diesem Fall fuhr der Verursacher davon und beging eine Unfallflucht. Hinweise nimmt die Polizeistation Gießen Süd unter der Ruf-Nr. 0641/7006-3555 entgegen.

Gießen: Cabrio - Verdeck aufgeschnitten

Das Verdeck eines BMW Z 4 wurde am Dienstagvormittag durch Unbekannte beschädigt. Der PKW stand in diesem Zeitraum in der Hofmannstraße. Aus dem fahrzeuginneren wurde nichts mitgenommen. Der Schaden liegt jedoch bei etwa 2.400 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Fast zwei Promille

Erst Mal seinen Führerschein los ist ein 27 - Jähriger Autofahrer nach einer Kontrolle am Dienstag gegen 01.00 Uhr im Mittelweg. Die Beamten hatten festgestellt, dass der Gießener zu tief ins Glas geschaut hatte. Ein erster Test ergab einen Wert von 1,92 Promille. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Buseck: Schmuck und Bargeld mitgenommen

Im Climbacher Weg in Alten-Buseck haben sich Unbekannte am Montag, zwischen 16.00 und 22.20 Uhr, gewaltsam Zugang in ein Wohnhaus verschafft. Die Täter brachen ein Fenster auf und durchsuchten mehrere Zimmer. Sie flüchteten mit Schmuck und Bargeld. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Linden: E-Bike entwendet

Aus einem Mehrfamilienhaus in der Gießener Straße haben Unbekannte am Montag, gegen 00.30 Uhr, ein E-Bike entwendet. Die Diebe hatten offenbar ein Schloss aufgebrochen und das Rad der Marke Fischer mitgehen lassen. Der Wert liegt bei etwa 1.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Linden: Drei Verkehrszeichen überfahren

Auf der Landesstraße 3475 zwischen Großen-Linden in Richtung Langgöns kam zwischen dem 11.09.2017 (Montag) und dem 20.09.2017 (Mittwoch) offenbar schwarzer VW aus bislang unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr drei Verkehrszeichen. Kleinteile des Fahrzeuges konnten bei der Unfallaufnahme gefunden werden. Der Schaden liegt bei mehreren Hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizeistation Gießen Süd unter der Ruf-Nr. 0641/7006-3555 entgegen.

Hungen: Graffiti am Schulgebäude

An einer Schule in der Friedensstraße in Hungen haben Unbekannte am letzten Wochenende mittels Spraydose mehrere Zeichen aufgesprüht. Dabei entstand ein Schaden von etwa 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Jörg Reinemer Pressesprecher

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43559 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43559.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferniestraße 8 35394 Gießen Telefon: 0641-7006 2040 Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!