Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen / Pressemeldungen vom ...

15.09.2017 - 17:56:59

Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen / Pressemeldungen vom .... Pressemeldungen vom 15.09.2017: Mehrmals zu schnell unterwegs - Fahndung nach einem Einbrecher in Wettenberg

Gießen - Allendorf: 18 - Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Auf der Kreisstraße 33 zwischen Allendorf-Climbach und Beuern kam es am Donnerstag, gegen 18.35 Uhr, zu einem Unfall. Dabei wurde ein 18 - Jähriger schwer verletzt und musste in eine Klinik gebracht werden. Der Fahrer eines Ford KA war in Richtung Beuern unterwegs, als das Auto in einer Rechtskurve von der Straße abkam. Offenbar war der Allendorfer zu schnell unterwegs. Der Schaden liegt bei fast 10.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Laubach: In einer Rechtskurve nicht aufgepasst

Ebenfalls zu schnell unterwegs war ein 25 - Jähriger Autofahrer aus Laubach. Er war am Mittwoch, gegen 10.40 Uhr, auf der Landesstraße von Gonterskirchen in Richtung Laubach unterwegs, als er mit seinem Volvo nach rechts von der Straße abkam. Das Auto "durchbrach" den Straßengraben und prallte gegen einen dahinter befindlichen hang. Dort überschlug sich der PKW und wurde zurück auf die Straße geschleudert. Letztendlich blieb es auf dem Dach liegen. An dem Auto entstand Totalschaden (3.000 Euro). Der Fahrer würde "nur" leicht verletzt. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Wettenberg: Mehrere Einbrüche in Wißmar - Kripo sucht Zeugen

Gleich drei Einbrüche seit letztem Mittwoch verzeichnete die Gießener Kriminalpolizei in der Stettiner Straße in Wißmar. Zwei Mal war ein und dasselbe Wohnhaus davon betroffen. Die ersten beiden Taten hatten sich in der Nacht zum Mittwoch ereignet. Die Täter hatten in benachbarten Häusern die Terrassentür bzw. das Fenster aufgebrochen und anschließend mehrere Zimmer durchsucht. In der Nacht zum Freitag kam der Täter offenbar ein zweites Mal an eines der Häuser und hebelte ein Fenster auf. Zeugen konnten am Donnerstag, um 20.40 Uhr, eine männliche Person an dem Wohnhaus in der Stettiner Straße entdecken. Als der Einbrecher die Zeugen sah, flüchtete er durch ein benachbartes Gartengrundstück. Er soll einen dunklen Kapuzenpulli getragen haben. Trotz schnell eingeleiteter Fahndung konnte der Täter nicht erwischt werden. Die Kripo sucht Zeugen, die zu der kleinen Einbruchserie in der Stettiner Straße Hinweise geben können. Möglicherweise hat der Täter den Bereich zuvor schon ausbaldowert und ist dort einem zeugen aufgefallen. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Tür hält stand

Nicht ins Café kamen Unbekannte zwischen Donnerstagabend und Freitagmorgen. Die Täter hatten versucht, eine Zugangstür zu einem Café am Marktplatz aufzubrechen. Nach den Fehlversuchen flüchteten die Täter. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Heuchelheim: Bargeld aus Wohnhaus mitgenommen

Durch die Terrassentür kamen Einbrecher am Donnerstag, zwischen 18.40 und 21.45 Uhr, in der Brauhausstraße. Die Diebe hatten in dem Einfamilienhaus mehrere Zimmer durchsucht und dabei Bargeld gefunden. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Pohlheim: Steine gegen Auto geworfen

2.000 Euro hoch ist der Schaden, den Unbekannte am letzten Wochenende in der Schillerstraße in Watzenborn-Steinberg angerichtet haben. Die Unbekannten hatten offenbar zunächst mit den Füßen gegen einen dort abgestellten Honda Civic getreten und dabei unter anderem die Scheinwerfer beschädigt. Zudem warfen sie noch einen Stein gegen die Frontscheibe. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Hungen: Opel zerkratzt

Im Liebfrauenberg in Hungen hat ein Unbekannter in der Nacht zum Donnerstag einen Schaden von etwa 1.500 Euro angerichtet. Die Täter hatten einen dort geparkten Opel Astra an mehreren Stellen zerkratzt. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Jörg Reinemer Pressesprecher

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43559 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43559.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferniestraße 8 35394 Gießen Telefon: 0641-7006 2040 Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de