Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen / Pressemeldungen vom ...

12.06.2017 - 18:51:29

Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen / Pressemeldungen vom .... Pressemeldungen vom 12.06.2017: Mit Messer am Rücken verletzt - Mutmaßlicher Einbrecher festgenommen

Gießen - Gießen: Mit Messer am Rücken verletzt

Eskaliert ist ein Streit in der Erstaufnahmeeinrichtung in der Rödgener Straße am Sonntag, gegen 18.30 Uhr. Dabei wurde ein 21 - Jähriger Asylbewerber aus Algerien mit einem Messer am Rücken verletzt. Offenbar war der 21 - Jährige zuvor mit einem Zimmergenossen in Streit geraten. Im Zuge dieser Auseinandersetzung nahm der 36 - Jährige, der ebenfalls aus Algerien stammt, offenbar ein Messer und stach zu. Der mutmaßliche Täter konnte wenig später festgenommen werden. Die verletzte Person wurde nach einer Erstversorgung wenig später wieder aus dem Krankenhaus verlassen. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Verdächtiger nach Umstellung festgenommen

Einen schnellen Fahndungserfolg konnte die Gießener Polizei am Samstag, gegen 07.00 Uhr, in der Grünberger Straße vermelden. Zuvor hatte es einen Alarm in einer Kindertagesstätte gegeben. Mehrere Streifen umstellten sehr schnell das Gebäude und konnten in einem Zimmer einen Verdächtigen festnehmen. Offenbar war der 29 - Jährige polizeibekannte Mann zuvor auch in eine benachbarte Schule eingebrochen. Nachdem die Staatsanwaltschaft in Gießen eine Durchsuchung angeordnet hatte, fanden die Beamten in der Wohnung des Verdächtigen weitere Beweismittel. Die Ermittlungen sollen nun auch ergeben, ob der 29 - Jährige für weitere ähnlich gelagerte Straftaten in Frage kommt. Aufgrund eines fehlenden Haftgrundes wurde der Mann nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Motorroller entwendet

Ein Roller der Marke Piaggio wurde zwischen Samstagnachmittag und Sonntagabend in der Ludwigstraße entwendet. Die Unbekannten hatten offenbar das Lenkrad beschädigt und den Roller, an dem sich das Kennzeichen GI-FB455 befand, weggeschoben. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: 36 - Jähriger wirft mit Bierflasche nach Radfahrer

Mit einer Bierflasche hat ein 36 - Jähriger offenbar auf einen Radfahrer geworfen. Glücklicherweise wurde der 39 - Jährige am Samstag, gegen 20.00 Uhr, in der Frankfurter Straße nicht getroffen. Durch Zeugenhinweise konnte der Verdächtige, der offenbar auch Zeugen beleidigte, wenig später festgenommen werden. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Fenster aufgebrochen

Mit Schmuckstücken verschwanden Unbekannte zwischen Freitag und Montag aus einem Wohnhaus in der Hermann-Löns-Straße in Klein-Linden. Die Diebe hatten ein Fenster aufgebrochen und mehrere Zimmer durchsucht. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Einbruch in Fitnessstudio

Mit Bargeld und einer Erste-Hilfe-Tasche verschwanden Unbekannte zwischen Freitagabend und Samstagfrüh aus einem Fitnessstudio im Lehmweg. Die Diebe hatten eine Tür aufgebrochen und die Innenräume durchsucht. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Reiskirchen: "Tetrapack" auf ein Auto geworfen

Ein leichter Sachschaden entstand nach einem Wurf mit einer gefüllten Trinktüte am Sonntagmorgen in der Grünberger Straße in Reiskirchen. Offenbar hatte ein 16-Jähriger den Beutel auf das Auto geworfen. Die Polizei ermittelt nun auch wegen gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr. An dem Auto entstand ein Schaden von mehreren Hundert Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Heuchelheim: Toilettenhäuschen entwendet

Im Plattenweg in Heuchelheim haben Unbekannte zwischen Freitagnachmittag und Samstagmorgen ein Toilettenhäuschen entwendet. Das "stille Örtchen" stand im Bereich einer Baustelle und hat einen Wert von etwa 900 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Hungen: Werbeschild als Tatwerkzeug

Mit einem gefundenen Werbeschild haben Einbrecher am frühen Sonntagmorgen in der Gießener Straße in Hungen eine Tür verkeilt. Die Unbekannten hatten gegen 01.00 Uhr die Eingangstür des Lebensmittelgeschäftes brachial geöffnet und in die Türöffnung ein Werbeschild gestellt. In dem Markt hatten es die Unbekannten auf Zigarettenkippen abgesehen. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: 11-Jährige leicht verletzt

Glücklicherweise nur leicht verletzt wurde eine 11 - Jährige bei einem Unfall am Mittwoch, gegen 18.30 Uhr, in der Gießener Straße in Wieseck. Das Mädchen war auf ihrem Fahrrad auf der Grabenstraße unterwegs und wollte die Gießener Straße überqueren. Als die Ampel auf "Grün" umschaltete, fuhr die Schülerin in den Kreuzungsbereich. Ein Auto achtete offenbar nicht auf das Signal der Ampel und fuhr bei "Rot" über den Fußgängerüberweg. Dabei erfasste der PKW das Vorderrad. Bei dem Unfall stürzte das Kind und wurde leicht verletzt. Der Fahrer, der etwa 30 Jahre alt sein soll, fuhr jedoch einfach weg und beging eine Unfallflucht. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Unfallfluchten in der Sandgasse und im Rothweg

Jeweils mehrere Hundert Euro hoch ist der Schaden, den Autofahrer bei Unfallfluchten in der Sandgasse und im Rothweg verursacht haben. In der Sandgasse wurde am Samstag, zwischen 13.30 und 14.45 Uhr, ein schwarzer 5er BMW an der hinteren rechten Seite beschädigt. Ähnlich sind auch die Beschädigungen, die ein Unbekannter am Donnerstag, zwischen 10.00 und 10.15 Uhr, im Rothweg an einem grünen VW Golf verursacht hat. Offenbar war ein Fahrzeug beim Ausparken gegen die rechte Seite gekommen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Jörg Reinemer Pressesprecher

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43559 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43559.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferniestraße 8 35394 Gießen Telefon: 0641-7006 2040 Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!