Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen / Pressemeldungen vom ...

24.04.2017 - 19:06:57

Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen / Pressemeldungen vom .... Pressemeldungen vom 24.04.2017: Mutmaßlicher Dealer geschnappt - Buttersäure im Treppenhaus verteilt

Gießen - Gießen: Kontrolle endet mit Festnahme

Zwei Personen, die offenbar Drogen im Bereich des Bahnhofvorplatzes verkauften, konnten am Donnerstagabend durch eine Zivilstreife festgenommen werden. Die beiden Personen wurden zunächst nach einem Zeugenhinweise überprüft. Bei der anschließenden Kontrolle entledigte sich einer Verdächtigen einer Plastiktüte mit mehreren Portionen Marihuana. Bei den Ermittlungen bestätigte sich der Verdacht des gewerbsmäßigen Drogenhandels. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Gießen wurde der 28 - Jähriger Algerier bei einem Haftrichter vorgeführt. Ein Haftbefehlt wurde erlassen. Der zweite verdächtige, ein 18 - Jähriger Marokkaner, wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Linden: Buttersäure im Treppenhaus verteilt

Am frühen Montagmorgen hat ein Unbekannter in der Haingasse in Leihgestern offenbar Buttersäure verteilt. Betroffen davon war fast das ganze Treppenhaus des Mehrfamilienhauses. Zeugen konnten gegen 03.00 Uhr eine flüchtende männliche Person erkennen. Der mutmaßliche Täter soll in einem silberfarbenen PKW davon gefahren sein. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Die Polizei sucht Zeugen, die weitere Hinweise zur Person und dem PKW geben können. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Durch Zeugen Tatverdächtige ermittelt

Mehreren Zeugen ist es offenbar zu verdanken, dass die Polizei am Sonntagabend zwei Tatverdächtige nach einem Einbruch in eine Schule in der Paul-Schneider-Straße ermitteln konnte. Offenbar hatten zwei Personen gegen 20.00 Uhr ein Fenster der Schule eingetreten und aus dem Innenraum mehrere Kleinteile mitgehen lassen. Offenbar beschädigten die Personen auch noch absichtlich drei Fenster. Der Schaden liegt bei etwa 1.000 Euro. Wie es sich bei den Ermittlungen herausstellte, kommen für die Tat ein 12- und ein 10 - Jähriger in Frage. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Größere Mengen an Fliesen entwendet

Im Erdkauter Weg haben Unbekannte in der letzten Woche Fliesen im Wert von etwa 10.000 Euro entwendet. Die Unbekannten hatten offenbar mit einem Hubwagen die insgesamt sieben Paletten Fliesen in einer Lagerhalle aufgeladen und entwendet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Mehrere PKW in der Steinstraße beschädigt

In der Steinstraße haben Unbekannte am letzten Wochenende mindestens vier PKW beschädigt. Die Vandalen hatten die Fahrzeuge zerkratzt und einen Schaden von über 1.000 Euro angerichtet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Audi beschädigt

In der Weserstraße kam es am Donnerstagvormittag zu einer Unfallflucht. Dabei wurde ein schwarzer Audi A 3 an der vorderen linken Seite beschädigt. Der Verursacher, der einen Schaden von etwa 1.200 Euro hinterließ, fuhr dann einfach davon. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Kreislaufprobleme führen offenbar zum Unfall

Gesundheitliche Probleme haben am Samstag, gegen 00.45 Uhr, in der Marburger Straße dazu geführt, dass eine 21-Jährige mit ihrem PKW von der Straße abkam. Das Auto prallte gegen eine Ampel. Die Fahrerin wurde schwer verletzt. Der Schaden liegt bei zusammen etwa 16.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Kettenreaktion in der Nordanlage

Offenbar zu spät hat ein 22 - Jähriger das Abbremsen des Vordermanns am Sonntag, gegen 13.00 Uhr, in der Nordanlage bemerkt. Der Heuchelheimer fuhr auf den PKW des 38-Jährigen auf, als dieser in Richtung Oswaldsgarten unterwegs war. Anschließend pralltedessen PKW noch auf ein geparktes Auto. Der Schaden liegt zusammen bei etwa 13.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Linden: Silberfarbener Kleinwagen der Marke Renault nach Unfallflucht gesucht

Nach einem Unfall, der sich am Freitag, gegen 14.45 Uhr, auf der A 485 zwischen der Anschlussstelle Linden und dem Gießener Südkreuz ereignete, fahndet die Polizei nach einem silberfarbenen Renault Clio mit Gießener Kennzeichen. Der Kleinwagen war offenbar plötzlich von der rechten auf die linke Fahrspur gekommen und nahm einem 18 - Jährigen Seatfahrer die Vorfahrt. Der Niddataler musste stark abbremsen und prallte gegen die Außenleitplanke. Der Schaden an dem Seat liegt bei etwa 1.000 Euro. Der Fahrer des Renault fuhr danach einfach weiter. Hinweise bitte an die Polizeiautobahnstation in Butzbach unter der Rufnummer 06033 - 9930.

Reiskirchen: Fahrer schwer verletzt

Schwer verletzt wurde ein 58 - Jähriger aus Hamburg am Sonntag, gegen 03.25 Uhr, auf der A 5 bei Reiskirchen. Der Fahrer eines Daimler war in Richtung Frankfurt unterwegs und kam aus bislang unbekannten Gründen von der Straße ab. Zunächst durchbrach er mit seinem PKW einen Wildschutzzaun und prallte gegen einen etwa 60 Meter entfernt liegenden Baum. Durch die enorme Wucht wurde der Baum gefällt. Anschließend prallte der PKW wieder zurück und überschlägt sich. Das erheblich beschädigte Fahrzeug kommt dann auf der Ausfahrspur auf den Rädern zum Stehen. Der Fahrer wurde in eine Gießener Klinik gebracht. Hinweise bitte an die Polizeiautobahnstation in Butzbach unter der Rufnummer 06033 - 9930.

Laubach: Sachbeschädigungen auf dem Schulgelände

Einen Schaden von mehreren Hundert Euro haben Vandalen am letzten Wochenende auf einem Schulgelände im Schmelzweg angerichtet. Die Unbekannten hatten einen Maschendrahtzaun beschädigt und Kanaldeckel aus dem Bofen gehoben und herum geworfen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Heuchelheim: Unfallflucht in der Gießener Straße

Am Freitag wurde ein blauer VW Touran in Heuchelheim, in Höhe der Gießener Straße 8, am rechten Fahrbahnrand in Fahrtrichtung Atzbach durch seinen Besitzer abgestellt. Ein bisher unbekanntes Fahrzeug streifte zwischen 09.30 und 09.50 Uhr den Touran am rechten Außenspiegel und beschädigte diesen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 400,- Euro. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise zu dem Unfallverursacher nimmt die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555 entgegen.

Jörg Reinemer Pressesprecher

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43559 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43559.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferniestraße 8 35394 Gießen Telefon: 0641-7006 2040 Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!