Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen / Pressemeldungen vom ...

16.03.2017 - 18:46:33

Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen / Pressemeldungen vom .... Pressemeldungen vom 16.03.2017: Rollerfahrer ohne Helm schwer verletzt - Tankbetrüger benutzt gefälschte Kennzeichen

Gießen - Gießen: Schwere Kopfverletzungen

Ohne einen notwendigen Schutzhelm stürzte ein 30 - Jähriger Rollerfahrer am Mittwoch, gegen 18.00 Uhr, auf einem Radweg zwischen Gießen und Leihgestern. Der Mann war offenbar zu schnell neben der Landesstraße 3130 unterwegs. Er prallte gegen ein Geländer und erlitt schwere Kopfverletzungen. Bei der Unfallaufnahme stellte es sich auch heraus, dass er offenbar zuvor Alkohol getrunken hatte. Eine Blutentnahme war die Folge. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Pohlheim: Tankbetrüger benutzt gefälschte Berliner Kennzeichen

Nach einem schwarzen Mercedes Kombi, an dem am Mittwochmittag Berliner Kennzeichen angebracht waren, fahndet die Gießener Polizei. Ein etwa 40 Jahre alter Mann war mit diesem Auto auf ein Tankstellengelände in der Wilhelmstraße gefahren und hatte für 75,80 Liter Super E 10 getankt. Anschließend fuhr er, ohne zu bezahlen, davon. Ein Zeuge konnte noch das Berliner Kennzeichen ablesen. Bei den Ermittlungen stellte es sich heraus, dass die Kennzeichen offenbar gefälscht waren. Der Fahrer des schwarzen Kombi soll einen dunklen Teint haben und einen erkennbaren Bauchansatz haben. Neben deutlichen Geheimratsecken solle er dunkle Haare sowie ein weißes Hemd getragen haben. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Unfallflucht im Parkhaus

Ein brauner Opel Meriva wurde am Mittwoch, zwischen 10.15 Uhr und 12.00 Uhr, auf dem obersten Parkdeck eines Parkhauses im Reichensand beschädigt. Ein unbekanntes Fahrzeug war gegen die vordere rechte Seite gekommen. Anschließend fuhr der Unbekannte davon und beging eine Unfallflucht. Der Schaden liegt bei 1.500 Euro. Hinweise erbittet die Polizei in Gießen unter 0641/7006-0.

Gießen: 24 - Jähriger nach Diebstahl festgenommen

Schnell gefasst war ein mutmaßlicher Dieb am Mittwoch, kurz vor Mitternacht, in der Gießener Innenstadt. Der Mann hatte zuvor eine Gaststätte besucht und aus einer Jackentasche Bargeld und mehrere Kontoauszüge entwendet. Anschließend flüchtete der Wohnsitzlose in Richtung Bahnhof. Er konnte aber wenig später durch eine Streife festgenommen werden. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Scheibe eingeschlagen

Keine Beute machten Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch in der Alfred-Bock-Straße in Gießen. Die Unbekannten hatten eine Scheibe eines VW Golf eingeschlagen und den Innenraum durchsucht. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Musikanlage aus Keller entwendet

In der Sieboldstraße haben Unbekannte zwischen Montagnachmittag und Mittwochabend eine tragbare Musikanlage mitgehen lassen. Die Unbekannten waren offenbar unbemerkt in das Treppenhaus des Mehrfamilienhauses gelangt. In dem Keller kletterten sie über eine Trennwand. Mit der Anlage der Marke Philips verschwanden die Unbekannten. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Einbruchversuch in Kindergarten

Vergeblich haben Unbekannte zwischen Montag und Mittwoch an einer Tür eines Kindergartens in der Ederstraße gehebelt. Die Unbekannten verursachten dabei einen Schaden von etwa 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Gestreift und weggefahren

Ein 64jähriger Mann aus Gemünden hielt am Dienstag, gegen 14.00 Uhr, mit seinem grauen Mercedes Benz an der Einmündung der Abfahrt von der A485 in die Grünberger Straße bzw. B49. Dabei wurde sein PKW von einem auf der B49 in Fahrtrichtung Reiskirchen passierenden silbernen Mercedes Benz mit Gießener Kennzeichen gestreift und am vorderen Stoßfänger beschädigt. Anschließend hatte sich der Verursacher von der Unfallstelle entfernt und einen Schaden in Höhe von 500,- EUR hinterlassen. Hinweise erbittet die Polizei in Gießen unter 0641/7006-0.

Gießen: Unfallflucht in der Möserstraße

Einen Schaden von etwa 2.000 Euro hat ein Unbekannter am Dienstag, gegen 08.00 Uhr, in der Möserstraße verursacht. Der Unbekannte beging nach dem Zusammenstoß mit einem schwarzen VW Golf eine Unfallflucht. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Unfallflucht in der Rosenstraße

Ein silberfarbener Peugeot wurde am Montag, zwischen 10.00 und 13.00 Uhr, in der Rosengasse in Rödgen beschädigt. Bei dem "Verursacher" dürfte es sich um einen weißen PKW handeln. Dieses hinterließ einen Schaden von mehreren Hundert Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Unfallflucht in der Paul-Zipp-Straße

Zu einer weiteren Unfallflucht kam es am Montagvormittag in der Paul-Zipp-Straße in Gießen. Hier hatte ein Fahrzeug einen grauen Mercedes B an der hinteren linken Seite beschädigt. Der Schaden liegt bei 1.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Lich: Flasche Schnaps aus Keller entwendet

Auf eine Flasche Schnaps hatten es Unbekannte am Mittwoch, zwischen 17.30 und 18.45 Uhr, in der Carl-Spitzweg-Straße abgesehen. Die Langfinger hatten in einem Mehrfamilienhaus unbemerkt den Keller betreten und dort eine Wand beschädigt. Mit der 1,75 Liter Flasche Jägermeister verschwanden die Unbekannten. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Lich: Mountainbike entwendet

In der Bahnhofstraße in Lich haben Diebe am Mittwoch, zwischen 07.00 und 14.00 Uhr, ein schwarzes Mountainbike der Marke Univega entwendet. Die Unbekannten hatten das Schloss beschädigt und das Rad dann vom Fahrradständer am Bahnhof weggeschoben. Auffällig an dem Rad ist ein silberfarbener Schriftzug "Krumme Speiche" am hinteren Schutzblech. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Jörg Reinemer Pressesprecher

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43559 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43559.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferniestraße 8 35394 Gießen Telefon: 0641-7006 2040 Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!