Obs, Polizei

Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen / Pressemeldung vom ...

17.11.2016 - 14:15:36

Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen / Pressemeldung vom .... Pressemeldung vom 17.11.2016: Gießen/Staufenberg: Verkehrskontrolle mit Folgen - Mehrere Schusswaffen sichergestellt

Gießen - Mit einer so nicht erwarteten Sicherstellung von einigen Schusswaffen und anderen Waffenteilen endete eine Verkehrskontrolle der Polizeistation Gießen Nord am Dienstagabend.

Die Beamten hatten zunächst, wie in vielen anderen Fällen auch, einen PKW im Zuge einer Verkehrskontrolle angehalten. Der PKW, in dem zwei Personen saßen, wurde am Mittwoch, gegen 23.50 Uhr, auf der Landesstraße 3356 zwischen Großen-Buseck und Staufenberg durch eine Streife überprüft. Dabei fanden die Beamten bei dem 33-Jährigen Beifahrer eine offenbar selbstgebaute Langschusswaffe. Weitere Gegenstände wurden in dem Fahrzeug, das von einer 24 - Jährigen gesteuert wurde, nicht gefunden. Der mutmaßliche Waffenbesitzer wurde zunächst festgenommen.

Bei den anschließenden Recherchen stellte es sich heraus, dass der polizeibekannte Verdächtige möglicherweise im Besitz weiterer Schusswaffen ist. Tatsächlich fanden die Beamten bei einer danach folgenden Wohnungsdurchsuchung im Raum Staufenberg weitere Schusswaffen. Beispielsweise wurden zwei selbstgebaute Kurzfeuerwaffen, eine selbstgebaute Schrotflinte und eine weitere Schusswaffe sowie viele andere Waffenteile gefunden und sichergestellt. Auf den Verdächtigen kommt nun ein weiteres Verfahren zu. Er wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Ein Bild, auf dem die sichergestellten Sachen zu sehen sind, ist beigefügt.

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Jörg Reinemer Pressesprecher

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43559 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43559.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferniestraße 8 35394 Gießen Telefon: 0641-7006 2040 Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!