Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen / Einbrüche; Brand am ...

13.10.2017 - 17:31:56

Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen / Einbrüche; Brand am .... Einbrüche; Brand am Gartenhaus; Dieb nutzt günstige Gelegenheit; Unfallfluchten

Gießen - Gießen - Einbrecher kletterte über Balkon

Nach den Spuren nutzte der Einbrecher eine am Tatort gefundene Leiter, kletterte auf den Balkon im Obergeschoss und stieg durch die aufgehebelte Balkontür in das Einfamilienhaus ein. Bei der Durchsuchung mehrerer Räume fand und stahl der Täter Schmuck und einen Würfeltresor. Der Einbruch in das Haus in der Philipp-Scheidemann-Straße war am Donnerstagabend (12. Oktober) zwischen 19 und 22 Uhr. Möglicherweise gibt es Zeugen, die die Kletterpartie und/oder den Abtransport des Tresorwürfels bemerkt haben. Wer kann sachdienliche Angaben machen? Ausmaß und Wert der Beute stehen noch nicht fest, der reine Sachschaden ist eher gering und liegt bei wenigen Hundert Euro. Kripo Gießen, Tel. 0641/7006-2555.

Lich - Einbruch ins Souterrain

In der Albert-Schweitzer-Straße verschaffte sich ein Einbrecher durch eine auf- gebrochene Terrassentür Zugang in eine Souterrainwohnung. Der Täter richtete einen Sachschaden von mindestens 500 Euro an und stahl mindestens ein Laptop. Tatzeit des Einbruchs war am Donnerstag, 12. Oktober, zwischen 20.30 und 22.05 Uhr. Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen in diesem Zusammenhang bitte ebenfalls an die Kripo Gießen, Tel. 0641/7006-2555.

Ruttershausen - Brand am Gartenhaus

Glimpflich ging ein Brand an einer Laube in der Kleingartenanlage in der Odenhäuser Straße aus. Das Feuer richtete einen nur leichten Schaden an der Gartenhütte an. Die Polizei ermittelt wegen der Sachbeschädigung durch Brandstiftung und bittet um sachdienliche Hinweise. Wer hat zur mutmaßlichen Tatzeit zwischen Donnerstag, 28. September und Donnerstag, 05. Oktober, in der Kleingartenanlage verdächtige Beobachtungen gemacht? Kripo Gießen, Tel. 0641/7006-2555.

Krofdorf-Gleiberg - Dieb nutzt günstige Gelegenheit

Auto auf, Garage auf, Telefon und Geld weg! Das ist die einfache Formel für einen Diebstahl, bei dem der Täter gnadenlos eine sich bietende günstige Gelegenheit nutzte. Leidtragend ist der Besitzer eines Kombis, der wohl vergessen hatte, sein Garagentor zu schließen. Er vermisst jetzt sein Mobiltelefon und ein paar Euro Bargeld. Der Dieb griff in der Nacht zum Freitag, 13. Oktober, zwischen 19 und 08.30 Uhr zu. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen in der Fohnbachstraße bitte an die Polizei Gießen, Tel. 0641/7006-3555.

Unfallfluchten

Gießen - Unfallflucht in der Bootshausstraße - Polizei sucht weißes Auto

Nach Zeugenaussage fuhr ein weißes Auto, möglicherweise ein Skoda Fabiadurch die Bootshausstraße zur Sudetenlandstraße und touchierte im Vorbeifahren einen geparkten weißen Seat Leon. Am Leon entstand auf der rechten Seite ein Schaden von mehreren Hundert Euro. Der Verursacher fuhr ohne anzuahlten weiter und verschwand auf der Marburger Straße aus den Augen des Zeugen. Das Kennzeichen konnte er leider nicht ablesen. Möglicherweise ist auch das unfallverursachende Auto frisch beschädigt. Wer kann Hinweise geben zu einem weißen Auto, einem Skoda Fabia oder ähnlichem Auto, mit frischen Unfallschäden. Der Unfall in Höhe der Bootshausstraße 39 war am Donnerstag, 12. Oktober, um 05.30 Uhr. Polizei Gießen Nord, Tel. 0641006-3755.

Heuchelheim - Flucht nach Parkplatzunfall

Ein schwarzer Citroen C3 Picasso parkte am Dienstag, 10.Oktober, zwischen 11 und bis 12 Uhr auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes in Heuchelheim. Ein bisher unbekannter Verursacher stieß gegen die vordere Stoßstange des Citroens und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. An dem Citroen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd Tel. 0641/7006-3555.

Martin Ahlich

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43559 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43559.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferniestraße 8 35394 Gießen Telefon: 0641-7006 2040 Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de