Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen / 19-Jähriger im ...

19.04.2017 - 16:36:57

Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen / 19-Jähriger im .... 19-Jähriger im Seniorenpark beraubt; Einbrüche; Sachbeschädigung an Schule; Kabeldiebstahl; Schaden am Tor 3; Beschädigte Autos

Gießen - Leihgestern - 19-Jähriger im Seniorenpark beraubt Zwei Männer bedrohten und überwältigten einen 19-Jährigen, nahmen ihm dann das Mobiltelefon und die Geldbörse ab und entkamen unerkannt. Die Fahndung verlief erfolglos. Die Tat war am Dienstag, 18. April, gegen 18.25 Uhr im Seniorenpark in der Elisabeth-Schwarzhaupt-Straße. Bei dem erbeuteten Telefon handelt es sich um ein älteres Huawei. In der Geldbörse befand sich ein höherer Bargeldbetrag. Das Opfer beschrieb die beiden Täter als etwa 16 bis 18 Jahre alte Südländer. Einer war ca. 1,80 Meter groß und schlank, der andere mit 1,50 Metern deutlich kleiner, aber ebenfalls schlank. Der Kleinere trug eine schwarze Nike-Kappe und eine grüne Jacke, ähnlich einer Bomberjacke. Zur Kleidung des Größeren konnte das Opfer nichts sagen. Wer befand sich zur Tatzeit noch in der Grünanlage und hat das Trio und hinterher die Auseinandersetzung gesehen? Wer kann Angaben zu den beiden beschriebenen Personen machen? Hinweise bitte an die Kripo in Gießen, Tel. 0641/7006-2555

Einbrüche

Gießen - Sieben Paletten mit Wandfliesen weg Die Einbrecher, die insgesamt sieben Paletten mit Wandfliesen gestohlen haben, müssen mit einem größeren Transportfahrzeug vorgefahren sein. Die Polizei Gießen hofft auf Zeugen des Verladevorgangs und auf sachdienliche Hinweise. Der Diebstahl aus einer Lagerhalle im Erdkauter Weg war in der Nacht zum Dienstag, 18. April, zwischen 19 und 07 Uhr. Nach den ersten Ermittlungen nutzten die Diebe wohl die firmeneigenen Hubwagen zum Verladen der Beute. Die sieben Paletten mit Wandfliesen haben einen Wert von mindestens 10.000 Euro. Wer hat zur Tatzeit Personen- und/oder Fahrzeugverkehr an der augenscheinlich abbruchreifen Lagerhalle auf dem Firmengelände beobachtet? Wer hat nächtliche Verladearbeiten bemerkt? Polizei Gießen, Tel. 0641/7006-3555.

Großen-Buseck - Sichere Terrassentür Die Sicherheit der Terrassentür eines Einfamilienhauses in der Unterstruth war so sicher, dass sie den Aufhebelversuchen eines Einbrechers erfolgreich Widerstand leistete. Der Täter blieb draußen und ohne Beute. Die Kripo Gießen ermittelt wegen des versuchten Einbruchs und bittet um sachdienliche Hinweise. Wer hat zur Tatzeit zwischen Sonntag, 09 und Dienstag, 18. April in der Straße Unterstruth verdächtige Beobachtungen gemacht? Kripo Gießen, Tel. 0641/7006-2555.

Biebertal Vetzberg - Versuchter Einbruch in Kirche Einbrecher versuchten zwischen Sonntag, 02 und Sonntag, 16. April eine Seitentür der evangelischen Kirche in der Burgstraße aufzubrechen. Sie blieben erfolglos. Es entstand ein nur geringer Schaden. Auch in diesem Fall ermittelt die Polizei wegen versuchten Einbruchs und bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 0641/7006-2555.

Gießen - Einbrüche in Gartenhäuser In der Nacht zum Dienstag, 18. April, kam es in der Kleingartenkolonie in der Uferstraße zu mehreren versuchten und vollendeten Einbrüchen in die Gartenhäuser. Es kam dabei zu unterschiedlich großen Sachschäden. Der oder die Täter stahlen diverses Inventar sowie Lebensmittel. Ein weiterer Einbruch in eine Gartenlaube der Kleingärten in der Ringallee blieb im Versuchsstadium stecken. Das geknackte Vorhängeschloss nahm der Täter mit. Aufgrund einer zusätzlichen Sicherheitseinrichtung kam er aber nicht in die Hütte hinein. Hier lässt sich die Tatzeit nicht weiter als auf zwischen 16 Uhr am Samstag, 15 und 15 Uhr am Dienstag, 18.April einschränken. Noch größer ist der Tatzeitraum für den Einbruch in eine Gartenhütte in Allendorf an der Lahn in der Straße In der Lache. Hier liegt die Tatzeit zwischen Sonntag, 09 und Montag, 17. April. Aus der Hütte fehlt eine Bose Soundbox im Wert von 250 Euro. Sachdienliche Hinweise zu den geschilderten Taten bitte an die Polizei Gießen, Tel. 0641/7006-3555.

Gießen - Sachbeschädigung an der Schule In der Egerländer Straße zerstörten Unbekannte eine Scheibe zu einem der Treppenhäuser der Georg-Büchner-Schule und rissen zudem im Spielbereich des Schulhofs den Bodenbelag heraus. Die genaue Höhe des entstandenen Sachschadens steht noch nicht fest. Die Tat ereignete sich zwischen Montag, 10 und Dienstag, 18. April. Sachdienliche Hinweise dazu bitte an die Polizei Gießen, Tel. 0641/7006-3555.

Gießen - Kabeldiebstahl Aus einem im Aus- und Umbau befindlichen Gebäude des ehemaligen US-Depots in der Rödgener Straße stahlen Diebe ein etwa 25 Meter langes Stromkabel, welches sie zuvor von dem Baustromverteilerkasten demontierten. Der Diebstahl war von Dienstag auf Mittwoch, 19. April, zwischen 16.30 und 08 Uhr. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Gießen Nord, Tel. 0641/7006-3755.

Steinbach - Schaden am Tor 3 Einbruchsvorbereitung oder Sachbeschädigung? Die Frage lässt sich ohne weiteres nicht beantworten. Fakt ist ein Schaden am Panel der elektronischen Zugangsberechtigung an dem Tor 3 eines Betriebs in der Rudolf-Diesel-Straße. De Schaden beläuft sich auf mindestens 300 Euro. Tatzeit war Mittwoch, 19. April, gegen 05 Uhr. Wer hat in dieser Zeit in der Rudolf-Diesel-Straße verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Gießen Süd, Tel. 0641/7006-3555.

Grünberg - Beschädigte Autos in der Carl-Benz-Straße Zwei beschädigte Autos mit einem Gesamtschaden in Höhe von etwa 4000 Euro meldete ein Autohändler in der Carl-Benz-Straße. Die Fahrzeuge standen zum Verkauf auf dem Firmengelände. Im einen Wagen waren drei Dellen, dem andere Wagen fehlten der Innenspiegel, eine Sonnenblende und aus dem Kofferraum der Wagenheber. Wie der oder die Diebe ins Auto kamen, steht dabei nicht fest. Beim Abreißen des Innenspiegels riss die Windschutzscheibe ein. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen zur Tatzeit zwischen 13 Uhr am Samstag, 15 und 09 Uhr am Dienstag, 18. April bitte an die Polizei Grünberg, Tel. 06401/9143-0.

Martin Ahlich

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43559 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43559.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferniestraße 8 35394 Gießen Telefon: 0641-7006 2040 Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!