Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Führungs- und Lagedienst / ...

13.06.2017 - 00:21:30

Polizeipräsidium Mittelhessen - Führungs- und Lagedienst / .... Tödlicher Verkehrsunfall - Unfallverursacher zu Fuß geflüchtet und festgenommen

Gießen - Nidda-Bad Salzhausen (Wetteraukreis). Am späten Montagnachmittag am 12. Juni 2017 ereignete sich auf der Kreisstr. 195 ein Verkehrsunfall, bei dem der Fahrer eines Motorrollers und seine Mitfahrerin getötet wurden. Gegen 17.00 Uhr befuhr ein älteres Ehepaar aus Ranstadt mit ihrem Motorroller die Kreisstraße 195 zwischen Bad Salzhausen und dem Abzweig zur B 455, als ein aus Richtung Bad Salzhausen entgegenkommender Pkw der Marke Audi nach Zeugenangaben auf die Gegenfahrspur geriet und frontal mit dem Motorroller zusammenstieß. Nach dem Aufprall schleuderte der Pkw in einen nachfolgenden Pkw der Marke Ford, der ebenfalls beschädigt wurde. Unmittelbar nachdem der Unfallverursacher zum Stehen kam, stieg der Fahrer aus dem Fahrzeug und flüchtete zu Fuß in Richtung Geiß-Nidda. Er konnte nach umfangreichen Fahndungsmaßnahmen, bei der auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt war, gegen 18.40 Uhr in der Feldgemarkung von Geiß-Nidda festgenommen werden. Er befindet sich aktuell im Gewahrsam der Polizei. Bei dem Unfallverursacher handelt es sich um einen 32-jährigen Mann aus dem Wetteraukreis, dessen Wohnort aktuell noch nicht feststeht. Die 40-jährige, aus Nidda stammende Fahrerin des Ford blieb unverletzt. Die K 195 blieb für ca. drei Stunden gesperrt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 12.000.- EUR. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Unfallsachverständiger hinzugezogen.

Stephan Wenz Poöizeiführer vom Dienst

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Führungs- und Lagedienst newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/17277 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_17277.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Führungs- und Lagedienst Ferniestraße 8 35394 Gießen

Telefon: 0641/7006-3381

E-Mail: ful.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Facebook: www.facebook.com/mittelhessenpolizei Twitter: www.twitter.com/polizei_mh

@ presseportal.de