Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelfranken / : Warnmeldung - ...

06.12.2016 - 19:00:24

Polizeipräsidium Mittelfranken / : Warnmeldung - .... (2191) : Warnmeldung - Bewerbungs-E-Mails greifen Rechner im gesamten Bundesgebiet an

Mittelfranken / Ansbach - Heute Morgen (06.12.2016) erhielt die Ansbacher Kriminalpolizei Kenntnis über E-Mail-Angriffe am heutigen Tage auf Firmencomputer im gesamten Bundesgebiet. Die Polizei warnt Firmen vor der Öffnung spezieller Dateien.

An Firmen im gesamten Bundesgebiet wurden offensichtlich per E-Mail Bewerbungen versandt. An die seriös wirkenden Bewerbungen sind zwei Dateien angehängt. Eine davon ist eine Excel-Datei, welche mit einer Schadsoftware versehen ist. Die Software bewirkt die Verschlüsselung der Dateien der entsprechenden Firma.

Das Ausmaß der betroffenen Firmen ist noch Gegenstand der Ermittlungen.

Die Ansbacher Kriminalpolizei warnt Firmen vor dem Öffnen entsprechender E-Mails, insbesondere sogenannter Eigenitiativ-Bewerbung per E-Mail mit oben beschriebenem Charakter. /

Michael Petzold

OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6013 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6013.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!