Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelfranken / Seniorin mit ...

22.11.2016 - 16:25:47

Polizeipräsidium Mittelfranken / Seniorin mit .... (2097) Seniorin mit "Wasserglastrick" getäuscht - Warnmeldung

Hilpoltstein - Eine Seniorin in Greding (Lkrs. Roth) wurde gestern (21.11.2016) Opfer von Trickdieben. Die Täter verschafften sich mit dem sogenannten "Wasserglastrick" Zugang zur Wohnung der 70-Jährigen.

Gegen 13:00 Uhr klingelte eine unbekannte Frau an der Wohnungstür der Seniorin in der Kindinger Straße und gab an, als Spendensammlerin unterwegs zu sein. Nachdem die 70-Jährige einen Betrag gespendet hatte, gab die Unbekannte vor, dringend ein Glas Wasser zu benötigen. Die Seniorin gewährte der Frau Einlass und versorgte sie in der Küche mit einem Glas Wasser. In diesem Zeitraum verschaffte sich offensichtlich eine weitere Person über die geöffnete Tür unbemerkt Zugang zur Wohnung. Die Seniorin stellte nach dem Besuch der vermeintlichen Spendensammlerin fest, dass aus ihrer Wohnung Schmuck und Bargeld fehlten.

Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Nürnberg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen, die Angaben über verdächtige Personen oder Fahrzeuge machen können, die im Bereich der Kindinger Straße in Greding aufgefallen sind.

Täterbeschreibung der Spendensammlerin:

ca. 25 Jahre alt, schlanke Figur, südländisches Erscheinungsbild, sprach gebrochen Deutsch

Für sachdienliche Hinweise wenden Sie sich bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken: 0911 2112-3333.

In diesem Zusammenhang warnt die Kriminalpolizei erneut vor dem Auftreten von Trickdieben, die unter verschiedenen Vorwänden in die Wohnungen älterer Menschen gelangen und gibt folgende Verhaltenstipps:

- Vergewissern Sie sich vor dem Öffnen der Tür über den Türspion oder die Gegensprechanlage, wer vor der Tür steht und ob Sie diesen Personen die Tür öffnen möchten

- Bieten Sie bei einer angeblichen Notlage an, selbst nach Hilfe zu telefonieren oder das Gewünschte (z.B. Glas Wasser, Schreibzeug, Nahrung) nach draußen zu reichen. Lassen Sie die Tür geschlossen, während Sie Gegenstände aus Ihrer Wohnung holen

- Ziehen Sie Nachbarn oder Bekannte hinzu, wenn Sie sich unsicher fühlen

- Setzen Sie sich bei zudringlichen Personen energisch zur Wehr (z.B. Hilferufe). Verständigen Sie über den Notruf 110 die Polizei

- Falls Sie Opfer einer Straftat werden, informieren Sie frühzeitig die Polizei. Sie unterstützen damit die Fahndungs- und Ermittlungstätigkeit.

Michael Konrad/n

OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6013 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6013.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!