Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelfranken / Herrmann startet ...

23.05.2017 - 12:47:13

Polizeipräsidium Mittelfranken / Herrmann startet .... (839) Herrmann startet 'Polizei Messenger' (23.05.2017 PM 180/2017) Neue Kommunikationstechnik bei der Bayerischen Polizei - Einladung an die Presse

Mittelfranken - Bayerns Innenminister Joachim Herrmann startet deutschlandweit einmalige flächendeckende Ausstattung mit 'Polizei Messenger': Datensicherer Abruf von Ermittlungshinweisen, Fahndungsfotos und Einsatzbefehlen - Eine neue Epoche der Einsatzkommunikation bei der Bayerischen Polizei und deutschlandweit einmalig.

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann wird am

Freitag, den 26. Mai 2017, um 13.00 Uhr, im Besprechungsraum 0.36 des Polizeipräsidiums Mittelfranken, Jakobsplatz 5, Nürnberg,

gemeinsam mit dem Münchner Polizeipräsidenten Hubertus Andrä und dem mittelfränkischen Polizeipräsidenten Johann Rast den Startschuss für die flächendeckende Ausstattung der Bayerischen Polizei mit dem sogenannten 'Polizei Messenger' geben. Es geht dabei um die digitale Übermittlung wichtiger Einsatzinformationen aller Art, beispielsweise von Ermittlungshinweisen, Fahndungsfotos und Einsatzbefehlen. Die Mittel dazu kommen aus dem millionenschweren Sicherheitspaket "Sicherheit durch Stärke" der Bayerischen Staatsregierung. Nach erfolgreichen Testläufen beginnend beim Polizeipräsidium München startet nun die Pilotierung zunächst beim Polizeipräsidium Mittelfranken. Im Endausbau soll 2018 beispielsweise jeder Streifenwagen mit einem 'Polizei Messenger' ausgerüstet sein.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen. Fachexperten führen die Funktionsweise des neuen 'Polizei Messenger' an konkreten Beispielen vor, unter anderem in der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Mittelfranken.

OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6013 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6013.rss2

Rückfragen bitte an:

Pressesprecher: Oliver Platzer Telefon: (089) 2192 -2108 Telefax: (089) 2192 -12721 E-Mail: presse@stmi.bayern.de

@ presseportal.de