Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelfranken / Einbruch durch DNS-Spur ...

13.06.2017 - 12:41:37

Polizeipräsidium Mittelfranken / Einbruch durch DNS-Spur .... (975) Einbruch durch DNS-Spur scheint geklärt - Tatverdächtiger in Haft

Nürnberg - Der Einbruch bei einer Hilfsorganisation in Nürnberg vom September letzten Jahres (2016) scheint geklärt. Ein 21-jähriger Osteuropäer konnte als tatverdächtig ermittelt werden.

Ein zunächst unbekannter Täter brach in der Nacht vom 30.09. auf den 01.10.2016 in das Gebäude in der Sulzbacher Straße in Nürnberg ein. Anschließend durchwühlte er Schränke und Schreibtische. Mit einer Beute in Höhe von mehreren Tausend Euro Bargeld verließ er den Tatort. Der hinterlassene Sachschaden belief sich seinerzeit auf mehrere Zehntausend Euro.

Anhand einer am Tatort gesicherten DNS-Spur ermittelten Beamte des Nürnberger Fachkommissariats vor kurzem den 21-Jährigen. Der Beschuldigte sitzt derzeit wegen anderer Delikte in Haft.

Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls ermittelt.

Frank Streifel/n

OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6013 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6013.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

@ presseportal.de