Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelfranken / Bedrohungslage in ...

14.12.2016 - 15:16:14

Polizeipräsidium Mittelfranken / Bedrohungslage in .... (2250) Bedrohungslage in Zirndorf - Tatverdächtiger festgenommen

Zirndorf - Heute Vormittag (14.12.2016) kam es in einem Zirndorfer Wohnhaus zu einem Polizeieinsatz, bei dem auch Spezialeinheiten eingesetzt werden mussten. Letztlich wurde ein 47-Jähriger festgenommen.

Gegen 11:30 Uhr verständigte eine 58-Jährige die Polizei, dass sie von ihrem Lebensgefährten in der gemeinsamen Wohnung in der Siedlerstraße bedroht worden sei. Angeblich sei auch eine Schusswaffe im Spiel.

Sofort fuhren mehrere Streifen der Polizeiinspektion Zirndorf zur Wohnung. Wie sich herausstellte, hatte die Mitteilerin diese bereits verlassen, der 47-Jährige sich dort eingesperrt.

Auf Ansprache durch die Polizei reagierte der Mann, öffnete die Wohnungstür und konnte kurz darauf von Spezialeinheiten widerstandslos festgenommen werden. Hierbei erlitt er leichte Blessuren.

Aufgrund seines offensichtlich psychisch angeschlagenen Zustandes wird geprüft, ob der Mann in fachärztliche Behandlung überstellt werden muss. Zudem stand er deutlich unter Alkoholeinwirkung. Zum aktuellen Zeitpunkt (13:00 Uhr) fand man bei einer Durchsuchung der Wohnung keine Schusswaffe.

Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Bedrohung ein. Die Ermittlungen der Polizeiinspektion Zirndorf dauern an.

Christian Daßler

OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6013 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6013.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

@ presseportal.de