Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mannheim / Walldorf / Bad ...

14.12.2016 - 15:16:14

Polizeipräsidium Mannheim / Walldorf/Bad .... Walldorf/Bad Schönborn/Malsch/Rauenberg/Rhein-Neckar-Kreis: Mehrere Wildunfälle auf Bundestraßen zur Nachtzeit - Polizei mahnt zur Vorsicht

Walldorf/Bad Schönborn/Malsch/Rauenberg/Rhein-Neckar-Kreis - In der Nacht zum Mittwoch kam es im Bereich des Polizeireviers Wiesloch vermehrt zu Kollisionen mit Wildtieren. Rehe und Wildschweine kreuzten in der Dunkelheit die Fahrbahnen der Bundesstraßen 3 und 291 und wurden von Pkw erfasst. Glücklicherweise wurde hierbei keiner der Autofahrer verletzt. An den Fahrzeugen entstand zum Teil hoher Sachschaden. Gerade in der Dämmerung oder zur Nachtzeit mahnt die Polizei zu größerer Vorsicht auf Straßen mit Wildwechsel. Tipps der Polizei:

Fahren mit gedrosselter Geschwindigkeit

Aufmerksames Beobachten des Fahrbahnrandes

Hat ein Tier die Fahrbahn überquert, folgen meist weitere

Erscheint ein Tier: Abblenden, Geschwindigkeit verringern, Lenkrad festhalten, keine waghalsigen Ausweichmanöver

OTS: Polizeipräsidium Mannheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14915 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_14915.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Tobias Pristl 0621 174 1115 E-Mail: tobias.pristl@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!