Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mannheim / Mannheim-Neckarstadt: Mann beleidigt ...

18.07.2017 - 16:21:28

Polizeipräsidium Mannheim / Mannheim-Neckarstadt: Mann beleidigt .... Mannheim-Neckarstadt: Mann beleidigt und belästigt Frauen; Nachtrag: 54-Jähriger auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Mannheim in Untersuchungshaft, weitere Geschädigte gesucht

Mannheim-Neckarstadt - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Polizeipräsidiums Mannheim

Am 01.07.2017 wurde eine 23-Jährige auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes von einem ihr Unbekannten, welcher mit einem orangefarbenen Roller unterwegs war, angesprochen und im weiteren Verlauf durch sexuell anzügliche Äußerungen beleidigt. Das Polizeipräsidium Mannheim berichtete am 05.07.2017. Als Reaktion auf den öffentlichen Aufruf meldeten sich noch mehrere Geschädigte bei den Beamten des Polizeireviers Mannheim-Neckarstadt, die alle entsprechende anzügliche Äußerungen des Beschuldigten schilderten. In einem Fall soll er eine Frau auch unvermittelt an den Brüsten angefasst haben, während er sie anzüglich beleidigte. Durch Auswertung der Aussagen und weitere intensive Ermittlungen wurde ein 54-jähriger Mannheimer als Tatverdächtiger identifiziert. Die Staatsanwaltschaft Mannheim erwirkte beim Amtsgericht Mannheim einen Untersuchungshaftbefehl gegen den Verdächtigen. Dieser wurde am Dienstagmorgen durch die polizeilichen Ermittler in Mannheim-Neckarstadt auf der Straße angetroffen und verhaftet. Er wurde noch am gleichen Tag dem Haftrichter beim Amtsgericht Mannheim vorgeführt. Dieser setzte auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim den Untersuchungshaftbefehl wegen des dringenden Verdachts des sexuellen Übergriffs in Tatmehrheit mit Beleidigung in mehreren Fällen bei bestehender Flucht- und Wiederholungsgefahr in Vollzug. Anschließend wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Nach bisherigem Ermittlungsstand ist nicht auszuschließen, dass der Verdächtige noch weitere Frauen belästigt und beleidigt hat. Diese werden gebeten, sich telefonisch mit dem Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt unter 0621 / 3301 - 0 in Verbindung zu setzen.

Die weiteren Ermittlungen werden von der Staatsanwaltschaft Mannheim und dem Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt geführt.

OTS: Polizeipräsidium Mannheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14915 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_14915.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Thomas Habermehl Telefon: 0621 174-1109 E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!