Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mannheim / Mannheim-Neckarau: Unbekannter Dieb ...

09.07.2017 - 14:46:34

Polizeipräsidium Mannheim / Mannheim-Neckarau: Unbekannter Dieb .... Mannheim-Neckarau: Unbekannter Dieb bleibt beharrlich - Polizei sucht Zeugen

Mannheim-Neckarau - Ein unbekannter Dieb wollte am Samstagmorgen nach einem Diebstahl im Stadtteil Neckarau unbedingt im Besitz seiner Beute bleiben. Ein Zeuge wies eine 83-jährige Frau kurz vor 10 Uhr in einem Supermarkt in der Voltastraße darauf hin, dass ihr ein Unbekannter gerade die Geldbörse gestohlen hätte und zeigte ihr den Tatverdächtigen. Die 83-Jährige lief daraufhin zu dem Unbekannten und ergriff ihn am Arm. Zugleich machte sie laut auf sich aufmerksam. Dem Unbekannten gelang es jedoch, sich loszureißen. Dabei ließ er seine Jacke zurück. Der Geschädigten gelang es jedoch ein weiteres Mal, den Mann zu ergreifen, der erneut um sich schlug und sich dem Griff entwinden konnte. Gleichzeitig nahm er seine Jacke wieder an sich und flüchtete aus dem Markt. Eine Mitarbeiterin des Supermarktes, die auf das Geschehen aufmerksam geworden war, nahm die Verfolgung auf und konnte des Flüchtenden ein drittes Mal fassen. Auch dieses Mal gelang es dem Dieb, sich zu befreien und schließlich durch die Neckarauer Straße in Richtung Innenstadt zu flüchten.

Der Mann wird von Zeugen wie folgt beschrieben:

- ca. 25 bis 30 Jahre alt - ca. 160 bis 170 cm groß - normale Statur - indisches oder pakistanisches Erscheinungsbild - war bekleidet mit rotem T-Shirt, dunkelblauer Jeans und grau-weiß-schwarz gemusterter dünner Stoffjacke

Die Geschädigte wurde vor dem Diebstahl von einer unbekannten Frau in auffälliger Weise angesprochen. Die Frau flüchtete zeitgleich mit dem unbekannten Dieb ebenfalls durch die Neckarauer Straße stadteinwärts. Sie könnte als Mittäterin in Betracht kommen und wird wie folgt beschrieben:

- ca. 25 Jahre alt - ca. 170 cm groß - schlank - langes blondes Haar, das zum Zopf gebunden war - deutsches Erscheinungsbild - trug eine helle Bluse

Zeugen des Vorfalls, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg, Tel.: 0621/174-5555 zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Mannheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14915 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_14915.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Michael Klump Telefon: 0621 174-1108 E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!