Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mannheim / Heidelberg: Zeuge eines ...

20.03.2017 - 18:06:57

Polizeipräsidium Mannheim / Heidelberg: Zeuge eines .... Heidelberg: Zeuge eines Verkehrsunfalls vom 15. März gesucht

Heidelberg - Bereits am Mittwoch, den 15. März, gegen 9.30 Uhr, ereignete sich in der Rathausstraße im Stadtteil Rohrbach ein Verkehrsunfall, bei dem der vermeintliche Unfallverursacher sich zunächst von der Unfallstelle entfernte. Eine 32-jährige Sprinterfahrerin war in Richtung Rohrbach-Markt unterwegs, als ihr ein VW-Golf entgegen kam, der ihr Fahrzeug beim Vorbeifahren streifte. Obwohl am Sprinter ein Schaden von über 1.000.- Euro entstanden war, fuhr der Fahrer des VW-Golf weiter. Auch mit Hilfe eines bislang unbekannten Zeugen, der das Hamburger Kennzeichen des VW-Golf (HH-) ablesen konnte, wurde der verantwortliche Fahrer ermittelt. Um den exakten Unfallhergang klären zu können, wird der noch unbekannte Zeuge wie auch weitere Zeugen gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Heidelberg, Tel.: 0621/174-4140 in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeipräsidium Mannheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14915 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_14915.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Norbert Schätzle Telefon: 0621 174-1102 E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!