Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mannheim / Heidelberg / Sinsheim: Falsche ...

12.07.2017 - 13:56:43

Polizeipräsidium Mannheim / Heidelberg/Sinsheim: Falsche .... Heidelberg/Sinsheim: "Falsche" Polizeibeamte trieben ihr Unwesen

Heidelberg/Sinsheim - "Falsche" Polizeibeamte trieben wieder einmal ihr Unwesen in der Region. Am Dienstagabend, zwischen 21-22 Uhr, riefen sie in fünf Fällen in Heidelberg-Ziegelhausen sowie in drei Fällen in Sinsheim-Ost ältere Personen unter dem Vorwand an, in der Nachbarschaft sei eingebrochen worden und es müsse deren Schmuck überprüft werden. Keiner der zum Teil hochbetagten Angerufen ließ sich aufs Glatteis führen und informierten die Polizei. Wie in vielen vergangenen Fällen auch, war auf den Displays der Telefone der Polizeinotruf mitsamt einer Vorwahl erkennbar, um Seriosität vorzutäuschen. Personen, die ähnliche Anrufe bekommen haben oder noch bekommen werden, werden gebeten, sich umgehend bei ihren örtlichen Polizeidienststellen oder über den Polizeinotruf 110 zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Mannheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14915 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_14915.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Norbert Schätzle Telefon: 0621 174-1102 E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!