Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mannheim / Heidelberg:Gemeinsame ...

29.08.2016 - 16:35:48

Polizeipräsidium Mannheim / Heidelberg:Gemeinsame .... Heidelberg:Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Polizeipräsidiums Mannheim

Walldorf, Rhein-Neckar-Kreis - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Polizeipräsidiums Mannheim

27-Jähriger und 26-Jähriger wegen des dringenden Verdachts des besonders schweren Fall des Diebstahls auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg in Untersuchungshaft

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg wurde Haftbefehl gegen einen 27-jährigen und einen 26-jährigen Mann erlassen.

Beide stehen im dringenden Verdacht, am frühen Donnerstag um 01:30 Uhr in ein Schnellrestaurant in der Edisonstraße in Walldorf eingebrochen zu sein. Über sein Alarmsystem wurde der Inhaber des Restaurants über einen gerade stattfindenden Einbruch informiert. Die alarmierten Beamten des Polizeireviers Wiesloch begaben sich sofort mit fünf Streifenwagenbesatzungen vor Ort und konnten noch im Objekt die beiden georgischen Tatverdächtigen vorläufig festnehmen. Verletzt wurde hierbei niemand. Ein dritter Tatverdächtiger, welcher "Schmiere" gestanden hatte, ging bei Eintreffen der Beamten zu Fuß flüchtig. Die Einbrecher waren durch ein eingeworfenes Fenster in das Objekt gelangt. Im Inneren hatten sie bereits mehrere Behältnisse durchwühlt, zu einem Aufbruch des Tresores kam es nicht mehr. Vor Ort konnten mehrere Tatmittel sichergestellt werden.

Am Freitagvormittag wurden beide Verdächtige der Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Heidelberg vorgeführt, welche auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg Haftbefehle wegen des dringenden Verdachts des besonders schweren Fall des Diebstahls und bestehender Fluchtgefahr erließ. Anschließend wurden sie in verschiedene Justizvollzugsanstalten eingeliefert. Die Ermittlungen werden von der Ermittlungsgruppe Eigentum und der Staatsanwaltschaft Heidelberg geführt.

OTS: Polizeipräsidium Mannheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14915 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_14915.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Thomas Habermehl Telefon: 0621 174-1109 E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!