Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mainz / Rücksichtsloser Fahrer verursachte ...

18.07.2017 - 13:36:44

Polizeipräsidium Mainz / Rücksichtsloser Fahrer verursachte .... Rücksichtsloser Fahrer verursachte Unfall - Ärger an der Absperrung

Mainz - Sonntag, 16.07.2017, 00:59 Uhr: Ein 33-jähriger Fahrer befuhr die Straße Am Leichborn in Fahrtrichtung Koblenzer Straße. Kurz vor der Kreuzung überholte er einen auf der linken Abbiegespur fahrenden Pkw und scherte vor diesem wieder links ein und bog dann auf die Koblenzer Straße ein. Dabei übersah er einen entgegenkommenden vorfahrtsberechtigten Wagen und kollidierte mit dem Opel, in dem eine 53-jährige Frau plus vier weitere Insassen, darunter drei Kinder, auf der Koblenzer Straße in Richtung Universität unterwegs war. Durch den Zusammenstoß wurden die 53-jährige Fahrerin und eine Jugendliche leicht verletzt. Vorsorglich kamen aber alle Insassen in die Klinik. Der 33-jährige Fahrer war alkoholisiert. Ein Atemalkoholkonzentrationstest ergab einen Promillewert von 1,58. Die Straße musste bis 02:45 Uhr für die Unfallaufnahme und die anschließende Säuberung gesperrt werden.

Gegen 01:12 Uhr kam ein mit zwei Personen besetzter schwarzer BMW an die Absperrung an der Kreuzung Mainzer Straße, Koblenzer Straße. Die beiden Insassen akzeptierten die Absperrung nicht und fuhren dicht an die Unfallstelle heran. Die Beamten, die auf den Abschleppwagen warteten, baten diese zu wenden. Daraufhin kam es zu einer aggressiven und langen Diskussion. Schließlich entfernten sich die beiden Männer. Allerdings erschienen sie noch dreimal an der Absperrung und provozierten die Beamten. Schließlich kontrollierten die Beamten die beiden 23- und 22-jährigen Insassen und stellen darüber hinaus etliche Mängel am Fahrzeug fest. Ihnen wurde ein Mängelbericht ausgestellt...

OTS: Polizeipräsidium Mainz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117708 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117708.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!