Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mainz / Massiv zugeschlagen und Handys, Uhr ...

24.04.2017 - 14:26:54

Polizeipräsidium Mainz / Massiv zugeschlagen und Handys, Uhr .... Massiv zugeschlagen und Handys, Uhr und Geld geraubt - Zeugen gesucht

Mainz - Samstag, 22.04.2017, 01:30 Uhr Die beiden Geschädigten (16 und 17 Jahre) lernten auf einer Party im Brückenturm die drei späteren Beschuldigten kennen. Nach der Party liefen die zwei das Rheinufer entlang. In Höhe des Feldbergplatzes wurde zunächst der 16-Jährige geschubst und ihm wurde das Handy aus der Hand genommen. Dann wurden beide jungen Männer mit Pfefferspray und Schlagstock bedroht. Der 16-Jährige händigte daraufhin noch seine Uhr und Bargeld an die Tatverdächtigen aus. Den 17-Jährigen stießen die Täter zu Boden, schlugen mit Fäusten und Schlagstock auf ihn ein. Dann nahmen sie das Handy aus der Hosentasche. Bevor die drei unbekannten Tatverdächtigen flüchteten, sprühten sie den Jugendlichen Pfefferspray ins Gesicht. Über Passanten wurde einige Zeit später die Polizei verständigt.

Personenbeschreibung: alle 17 bis 20 Jahre alt Haupttäter: circa 185 cm groß, dünn, helle Haut, dunkle Haare Undercut, eventuell trug er Zahnspange 2. Tatverdächtiger: circa 180 cm groß, dünn, Russe oder Ukrainer 3. Tatverdächtiger: circa 170 cm groß, dünn, Marokkaner oder Iraner

Wer hat die Tatverdächtigen bereits auf der Party gesehen und kann Hinweise geben?! Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653630

OTS: Polizeipräsidium Mainz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117708 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117708.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de