Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mainz / Europäischer Speedmarathon: ...

20.04.2017 - 16:01:43

Polizeipräsidium Mainz / Europäischer Speedmarathon: .... Europäischer Speedmarathon: Ergebnisse aus dem Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Mainz

Mainz - Im Zuständigkeitsgebiet des Polizeipräsidiums Mainz wurden im Zeitraum vom 19.04.2017, 06:00 Uhr, bis 20.04.2017, 06:00 Uhr, insgesamt 56.499 Fahrzeuge kontrolliert. Von diesen überschritten insgesamt 1088 Fahrzeugführer die vorgeschriebene Geschwindigkeitsbeschränkung. Die meisten Fahrzeuge wurden auf den Autobahnen gemessen: auf der BAB 61, Höhe Gundersheim in Fahrtrichtung Süden, und der BAB 60, Höhe Hechtsheimer Tunnel in Fahrtrichtung Bingen. Eine weitere mobile Messstelle stand auf der L 523 bei Worms in Fahrtrichtung Bobenheim-Roxheim und auf der BAB 60 zwischen Lerchenberg und Finthen in Fahrtrichtung Darmstadt.

Der Schnellste war mit 178 km/h bei erlaubten 100 km/h auf der BAB 60 zwischen Lerchenberg und Finthen unterwegs gewesen. Bei Worms auf der L 523 fuhr der Schnellste 108 km/h bei erlaubten 60 km/h. Auf der L 523 wurden auch die meisten "Raser" gemessen. Die Beanstandungsquote lag hier bei 14,68 Prozent.

Weitere Kontrollstellen standen bei Oppenheim (hier wurden 237 Fahrzeuge kontrolliert, 15 waren zu schnell) und bei Bad Kreuznach (hier wurden 100 Fahrzeuge gemessen und 9 beanstandet). Außerdem gab es noch Kontrollstellen in Ingelheim und Kirn, wo es kaum zu Beanstandungen kam - (Ingelheim: 27 kontrolliert, 0 Beanstandungen, Kirn: 30/5).

Für den Bereich des PP Mainz lässt sich feststellen, dass zumindest während des angekündigten Speedmarathons nicht so viele Fahrzeugführer zu beanstanden waren wie sonst. Die Beanstandungsqoute lag bei "nur" 1,9 Prozent. Sonst liegt sie - im Durchschnitt - bei 5 Prozent.

OTS: Polizeipräsidium Mainz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117708 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117708.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!